Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.938.973

Volltextsuche



 

08.12.2011 TSV Reichenbach: Rentnerstammtisch

TSV-Rentner unterstützen Jugendarbeit

2.780 Euro übergab der Rentnerstammtisch bei seiner Weihnachtsfeier an die Jugendabteilung des TSV Reichenbach mit (von links) Emil Störr, Julius Biedenbach und Jugendleiter Martin Steigert

"Freunde sind wie Sterne in der Nacht, auch wenn sie nicht zu sehen sind, du weißt, dass sie da sind", mit diesen Worten leitete Emil Störr die Weihnachtsfeier des Rentnerstammtischs beim TSV Reichenbach ein, zu der er auch Bürgermeister Franz Masino begrüßen konnte. Seit vielen Jahren schon übergeben die TSV-Rentner jährlich eine stattliche Summe an die Jugendabteilung des TSV Reichenbach. In diesem Jahr belief sich der Scheck über 2.780 Euro, den Jugendleiter Martin Steigert im Beisein zweier Jugendspieler vom Stammtischteam Emil Störr, Theo Müller und Julius Biedenbach entgegennehmen konnte. Zusammengekommen war der Betrag durch Spenden der Teilnehmer an den 50 Stammtischnachmittagen, die jeweils freitags stattfinden und von 20-30 Stammtischlern im Schnitt besucht werden. Vom Erlös werden außerdem kranke und Bedürftige in Waldbronn besucht und mit einem weihnachtlichen Präsent bedacht, "wo es angebracht ist, legen wir auch einen Geldbetrag dazu", ergänzte Emil Störr.
Jugendleiter Martin Steigert erinnerte bei seinem Dank auch an diese anderen sozialen Zwecke, die die TSV-Stammtischler verfolgten. Die Ergebnisse und das Durchschnittsalter der 1. und 2. Mannschaft aber zeigten, dass die Jugendarbeit Früchte trage. Dazu habe der Rentnerstammtisch mit seinen jährlichen Spenden großen Anteil.

Auch in diesem Jahr umrhmte der TSV-Stammtischchor die Weihnachtsfeier des TSV Rentnerstammtischs

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Josef Daferner mit dem Cantorum, durch Gundi Bechtel (Gesang), begleitet von Klaus Bechtel (Gitarre) sowie dem TSV-Stammtischchor. Ein weihnachtliches Gedicht trug der stellvertretende Jugendleiter Stefan Wiedemer vor. Grüße des Vorstands überbrachte Kassier Jürgen Vogel, der darauf hinwies, dass beim TSV Reichenbach derzeit 600 Jugendliche trainierten. Ex-TSV-Vorsitzender Bernhard Becker vermittelte mit der Geschichte einer Kerze Gedanken zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

[<< Übersicht]