Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.428.666

Volltextsuche



 

03.12.2011 Nikolausmarkt Reichenbach

Adventliche Stimmung beim Nikolausmarkt

Wie in jedem Jahr verteilte St. Nikolaus wieder Dambedeis an die Kinder, assistiert von Bürgermeister Franz Masino und Peter Sarbacher

Klein, aber fein ist der Nikolausmarkt auf dem Reichenbacher Monmouthplatz, der von Vereinen, den Reichenbacher Fachgeschäften und der Gemeinde seit vielen Jahren schon organisatorisch getragen wird. Dabei standen witterungsbedingt die Vorzeichen in diesem Jahr nicht so gut. Aber Nikolaus hatte offenbar seinen ganzen Einfluss geltend gemacht, denn rechtzeitig hörte zumindest der Regen auf, die teils kräftigen Windstöße störten auf dem relativ geschützt liegenden Monmouthplatz weniger.
Für die kleinen und großen Besucher gab es Einiges zu entdecken. Ein Bücherverkauf, ein Kunstmarkt und Selbstgebasteltes waren an den insgesamt 13 Hütten zu bewundern und auch für einen guten Zweck zu kaufen, denn alle verwendeten das Geld für Hilfsprojekte oder bei Vereinen für die eigene Jugendarbeit. Werner Puschner stellte an einem eigenen Stand sein neuestes Buch vor. Hunger und Durst musste auch niemand leiden, das Angebot war reichhaltig und gegen die kühle Witterung half Glühwein.

An vielen Ständen konnten sich die Besucher stärken oder auch weihnachtliche Artikel kaufen

Musikalisch umrahmt wurde der Nikolausmarkt von der Musikschule Waldbronn, einer Bläsergruppe des Musikvereins "Lyra" Reichenbach sowie vom Kinderchor des Gesangvereins "Concordia" Reichenbach. Dicht an dicht standen schließlich die Besucher, als zum Höhepunkt St. Nikolaus persönlich, er kam wie in den Jahren

vorher von der Kolpingsfamilie Reichenbach, auf dem Monmouthplatz seine Aufwartung machte. Freudig begrüßt wurde er nicht nur von den zahlreichen Kindern, sondern auch von Peter Sarbacher von der Werbegemeinschaft Reichenbacher Fachgeschäfte und von Bürgermeister Franz Masino, der unter den mittlerweile zahlreichen Besuchern auch Kultusstaatssekretär Dr. Frank Mentrup begrüßen konnte.

Freudig begrüßt wurde der Nikolaus, als er auf dem Monmouthplatz ankam

[<< Übersicht]