Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.530.256

Volltextsuche



 

04.11.2011 Kleintierzuchtverein Reichenbach

"Kleiner Verein ganz groß"

330 Tiere waren auf der Lokalschau zum 75-jährigen Jubiläum des Kleintierzuchtvereins Reichenbach zu sehen

Sein 75-jähriges Jubiläum feiert der Kleintierzuchtverein Reichenbach. Nach dem Neujahrsempfang und mehreren Veranstaltungen schloss das Jahr jetzt mit der Jubiläumslokalschau, die mit einem Züchterabend in der Festhalle eröffnet wurde. Musikalisch wurde der Abend durch Robin Kauffeld umrahmt.
Der festliche Züchterabend sei der Abschluss eines ereignisreichen Jubiläumsjahres, sagte Vorsitzender Günter Anderer, der unter den Anwendenden besonders Bürgermeister Franz Masino, mit Horst Nicklas und Jörg Hess die Landesvorsitzenden der Rassegeflügelzüchter bez. –Kaninchenzüchter begrüßen konnte. 2. Vorsitzender Martin Musger gab danach einen kurzen Abriss der Vereinsgeschichte mit dem Bau der Zuchtanlage als Höhepunkt.

Zu Ehrenmitgliedern wurden Hubert Becker (links) und Stefan Becker ernannt auf unserem Bild mit Vorsitzendem Günter Anderer (rechts)

Die 75 Jahre seien geprägt gewesen von vielen Erfolgen, sagte Bürgermeister Franz Masino. Dazu zähle auch, dass der Verein nach dieser Zeitspanne noch lebe. Dies sei vor allem durch die ehrenamtliche Arbeit gelungen. Vor 75 Jahren sei die Kleintierzucht auch eine Überlebensstrategie gewesen, heute sei sie zum Hobby geworden, mit dem sie Vielen die Möglichkeit bieten, Kaninchen und Geflügel aus eigener Anschauung zu erleben.

Für 40 Jahre im Verein, bei aktiven Züchtern 30 Jahre, erhielten die Ehrennadel in Gold: (v.links) Marco Anderer, Vorsitzender Günter Anderer, Gerhard Becker, Kurt Becker, Hubert Krämer, Norbert Anderer, Peter Backes und Arthur Steppe

"Kleiner Verein ganz groß" sagte Horst Nicklas, Landesvorsitzender der Badischen Rassegeflügelzüchter. Das Jubiläum bedeute auch 75 Jahre freiwilliger, ehrenamtlicher Arbeit. Mit der Zuchtanlage habe sich der Verein "ein kleines Paradies" geschaffen. Er hob die großen Erfolge der Reichenbacher Züchter auf allen bedeutenden nationalen und internationalen Schauen hervor. Dem Verein überreichte er den Ehrenteller des Verbands, die Züchter Dieter Fletschinger, Helmut Glaser, Jürgen Preiß, Werner Rechlin und Arnold Trentl zeichnete er mit der Silbernen Ehrennadel des Verbands aus.

Für 25 Jahre gab es die Ehrennadel in Silber für (von links) Vorsitzender Günter Anderer, Lorenz Weber, Ursula Rechlin, Werner Rechlin und 2. Vorsitzender Martin Musger

Positiv überrascht über die große Zahl aktiver Züchter in Reichenbach zeigte sich Jörg Hess, Landesverbandsvorsitzender der Badischen Rassekaninchenzüchter. Zugleich bekundete er sein Bedauern, dass der Kreisverband Albtal der Kleintierzüchter zum Jahresende aufgelöst werde, weil sich keine neue Verwaltung gefunden habe. Nach der Übergabe des Ehrentellers des Zentralverbands Deutschland ehrte er mit der Silbernen Ehrennadel Marco Anderer, Dieter Fletschinger und Jürgen Preiß.
Grußworte sprachen Bernhard Becker für die Arbeitsgemeinschaft Reichenbacher Vereine. Für die benachbarten Vereine gratulierten Werner Imhof (Busenbach), Meinrad Ochs (Etzenrot), Karl-Heinz Rohrer (Ettlingen) und Hans-Georg Becker (Langensteinbach). Da der Kreisverband Albtal der Kleintierzüchter sich zum Jahresende auflöst, schließt sich Reichenbach mit anderen Vereinen dem Kreisverband Pfinztal an. Dessen Vorsitzender Paul Vogt gratulierte und freute sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Er sei sicher, dass der Kreisverband Pfinztal "sehr gute Vereine" bekomme.

97 Punkte und die Note "vorzüglich" erhielt Züchter Erich König bei der Jubiläumslokalschau in Reichenbach mit seinem Kaninchen "Weißgrannen schwarz"

Anschließend ehrte der Kleintierzuchtverein Reichenbach langjährige Mitglieder. Die Ehrennadel in Silber für 25 Jahre erhielten Juliane Kunz. Ursula Rechlin, Karl Kunz, Werner Rechlin, Lorenz Weber, Helmut Ziegler. Gold gab es für 40 Jahre im Verein (bei aktiven Züchtern nach 30 Jahren) für Edwin Anderer, Marco Anderer, Norbert Anderer, Peter Backes, Gerhard Becker, Kurt Becker, Alfred Deger, Ewald Gartner, Hubert Krämer, Werner Liebler, Herbert Ohl, Siegbert Philipp und Arthur Steppe. Zu Ehrenmitgliedern wurden Hubert Becker und Stefan Becker ernannt.
Im Anschluss an den Jubiläumsabend wurde die schön gestaltete Lokalschau eröffnet, bei der 330 Tiere zu sehen waren. Die jeweils besten Tiere einer Rasse waren durch eine Rose an ihrem Käfig gekennzeichnet. Vereinsmeister im Jubiläumsjahr wurden beim Geflügel: Hubert Becker, Ursula Rechlin, Hubert Becker, Johann Schneikart, Helmut Weisse, Günter Anderer. Die Einzelbestleistung Geflügel ging an Günter Anderer. Vereinsmeister Tauben wurden Werner Rechlin (2), Günter Anderer und Arnold Trentl. Die Einzelbestleistung ging hier an Werner Rechlin. Vereinsmeister bei den Kaninchen wurden Hubert Becker, Marco Anderer, Jürgen Preiß und KarlTrentl, die Einzelbestleistung holte Jürgen Preis.

[<< Übersicht]