Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.938.946

Volltextsuche



 

08.10.2011 Seniorenhaus am Rathausmarkt

"Seniorenhaus am Rathausmarkt" eröffnet

Offiziell eingeweiht wurde jetzt das "Seniorenhaus am Rathausmarkt". Träger der Einrichtung ist die Diakonie Landkreis Karlsruhe

"Ich freue mich riesig über den heutigen Tag", sagte Gudrun Mund, Geschäftsführerin der Diakonie im Landkreis Karlsruhe, bei der offiziellen Einweihung des "Seniorenhauses am Rathausmarkt". In drei Stockwerken stehen hier insgesamt 48 Pflegeplätze zur Verfügung. Der offizielle Teil wurde umrahmt durch Armin Bitterwolf und Karl-Heinz Dörr von der Musikschule Waldbronn. An den Festakt schloss sich ein "Tag der offenen Tür" an, der sehr gut angenommen wurde.

Mit einem Blumenstrauß übergab Michael Busam von der "senioren invest" das neue Gebäude an Gudrun Mund, Geschäftsführerin der Diakonie im Landkreis Karlsruhe

Gudrun Mund konnte unter den geladenen Gästen auch MdL Werner Raab und Bürgermeister Franz Masino begrüßen. Sie ließ die "relativ lange Findungs- und Planungsphase und kurze Bauzeit" nochmals Revue passieren. Nach insgesamt 15 Monaten konnte das Gebäude übergeben werden und danach folgte noch die Inneneinrichtung. Der Standort, den die Gemeinde zusammen mit dem "Kuratorium Deutsche Altershilfe" bereits 2007 festlegte, sei ideal. Die ersten Bewohner, so Mund, seien bereits Anfang des Monats in das Seniorenhaus eingezogen.
Die Konzeption des Gebäudes erläuterte Architekt Franz-Josef Fey. Auf einer topografisch schwierigen Lage musste ein Pflegeheim der vierten Generation gebaut werden. Der Eingang wurde an die Seite gelegt, damit hier später ein Erweiterungsbau angebunden werden kann. Das Gebäude verfügt über drei Pflegegeschosse. Die Zimmer, es gibt im Haus nur Einzelzimmer mit 17,8 qm, sind an den Außenseiten angeordnet und haben TV- und Telefonanschluss. Die Nasszellen sind pflegegerecht ausgebaut.

Hell und freundlich wie das ganze Gebäude sind auch die 48 Einzelzimmer

Heimleiter Dieter Weiß erläuterte die Konzeption. Jede Etage sei als eine Wohnung gedacht, in der 16 ältere Menschen eine Wohngemeinschaft bilden. Sie werden den Tag über von einem Team von 7-8 Alltagsbegleitern umsorgt. Jede Etage verfügt über eine Küche, in der die Mahlzeiten dezentral zubereitet werden. Bei allen täglichen Arbeiten können sich die Bewohner je nach ihren vorhandenen Fähigkeiten mit einbringen. Daneben gibt es im Haus einen zentralen Pflegedienst, der die pflegerische Versorgung der Bewohner rund um die Uhr sicher stellt und das Verbindungsglied zwischen Ärzten und Therapeuten ist.

Gäste, die am "Tag der offenen Tür" das "Seniorenhaus am Rathausmarkt" besuchten, wurden im Gemeinschaftsraum mit Küche im 1. Obergeschoss mit kleinen Stärkungen begrüßt

"Heute ist es soweit, dass wir dieses wunderbare Seniorenhaus der Diakonie übergeben können", sagte Michael Busam von der "senioren invest". Berücksichtigt sei mehrfach der Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit: mit der Diakonie habe man einen Pachtvertrag über 25 Jahre abgeschlossen, das Gebäude erfülle den Standard für Passivhäuser und das Geld werde sozial angelegt, um anderen Menschen zu helfen.
Bürgermeister Franz Masino nannte die Übergabe einen "Grund zur Freude". Das Projekt sei seit Jahrzehnten immer wieder auf der Tagesordnung gestanden. Die Initialzündung sei schließlich ein Antrag der CDU aus dem Jahre 2005 gewesen. Als Träger habe der Gemeinderat schließlich die Diakonie für den Landkreis Karlsruhe mit dem Bauträger IW Bau aus Teningen gewählt. "Für kurze Wege und schnelle Entscheidungen" habe im Genehmigungsverfahren das gemeindeeigene Baurechtsamt gesorgt. Die Gemeinde sei überzeugt, dass das Haus eine lange Erfolgsgeschichte haben werde, erklärte der Bürgermeister, um zu schließen: "Wir sind stolz, eine solche Einrichtung auch in Waldbronn zu haben!"
Helmut Müll, Geschäftsführer der IW Bau Teningen schilderte in launischen Worten die Baugeschichte als "Begegnung zwischen Menschen". Segensgebete für das neue Gebäude sprachen anschließend Pfarrerin Bettina Roller und Gemeindereferentin Alexandra Kunz.

[<< Übersicht]