Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.520.504

Volltextsuche



 

26.09.2011 DONIkkl rockte bei Lions

DONIkkl sicherte Hilfen von Lions Waldbronn

Die Kindermusik-Rockband DONIkkl begeisterte auf Einladung des Lions-Clubs Waldbronn im Eistreff gut 1.100 alte und neue Fans

Zu einem schönen Erfolg wurde das "1. Lions Benefiz-Rockkonzert für Kinder" im Eistreff. Gut 1.100 Besucher, rund drei Viertel davon Kinder, waren in den Eistreff geströmt und trugen so ihren Teil zum Erfolg dieses Nachmittags bei. Nach ersten Zählungen kamen etwa 25.000 Euro in die Kassen von Lions Waldbronn, die jetzt dazu beitragen, Hilfe und Unterstützung zu geben.
Um festzustellen, dass Lions mit diesem Rockkonzert für Kinder auch überregional ins Schwarze getroffen hatte, dazu genügte ein Blick auf die Nummernschilder der gut gefüllten Parkplätze rund um den Eistreff. Fahrzeuge aus Frankfurt, Darmstadt bis Böblingen, Stuttgart, Ulm und Regensburg waren hier in bunter Folge anzutreffen und nicht wenige Besucher waren bereits mit dem T-Shirt "DONIkkl-Fan-Familie" angereist. Unter die Fans hatte sich mit Lions-District Governor Gerhard Leon aus Breisach auch hoher Besuch aus der Lions-Orgabnisation gemischt.

Gefragt waren die sieben DONIkkls auch beim Autogramme geben vor und nach ihrem Auftritt

Gut eine Stunde vor Beginn begann sich die Halle des Eistreff zu füllen, wenn auch viele noch die vielleicht letzten wärmenden Sonnenstrahlen auf den Wiesen rund um die Halle genossen. In der Halle hatten die Mitglieder des Waldbronner Lions-Clubs, erkennbar an ihren leuchtend gelben Pullovern, nach dem vorbereitenden Aufbau ihre Plätze an den einzelnen Ständen bezogen, wo es von alkoholfreien Getränken über Wienerle, Donuts bis zum absoluten Renner Zuckerwatte alles gab. Und natürlich floss auch der Erlös aus diesem Verkauf in den Lions-Hilfetopf.
Nachdem Kinder und Erwachsene so sortiert waren, dass die Kids die Reihen vor der Bühne einnahmen, erinnerte rhythmisches Klatschen an den Beginn. Den machte aber nicht DONIkkl, sondern Lions-Präsidentin Sabine von Schickh, die kurz Allen dankte, die zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen, darunter auch die Gemeinde Waldbronn, deren Bürgermeister Franz Masino nicht nur die Halle zur Verfügung stellte, sondern auch 50 Freikarten für den Eistreff spendierte, die unter der Besuchern verlost wurden. Waldbronns Bürgermeister dankte dem Lions-Club für die Verpflichtung von DONIkkl. Der Nachmittag werde sicher allen, die dabei waren, in Erinnerung bleiben und auch dazu beitragen, dass der Lions-Club weiterhin Hilfe leisten könne, wo sie gebraucht werde.

Immer wieder holte DONIkkl Kinder mit auf die Bühne zum Mitmachen

Dann aber war es soweit, dass Andreas Donauer mit "Hallo, ich bin der Donikkl" mit einem gewaltigen Satz auf die Bühne stürmte und ein gut zweistündiges Mitmachprogramm eröffnete. Es stand ganz im Zeichen der "10 Jahre DONIkkl-Tour". Waldbronn war quasi die Voraufführung, denn am darauffolgenden Sonntag fand im Münchner Circus Krone Bau das offizielle Geburtstagskonzert statt.
Danach folgten dann die Hits der siebenköpfigen bayerischen Kindermusikband "DONIkkl und die Weißwürschtl", angefangen von dem munteren "Wir machen Party, Party, Party" über den "Affen in Afrika", ihre Badewanne "Edith", "die kleinen Monster", "stark wie ein Tiger", "Tatü Tatüta – die Feuerwehr" bis zum Kulthit der DONIkkls, dem als Fliegerlied bekannt gewordenen "So a schener Tag" und noch vielen anderen, die bei den kleinen, aber auch großen Fans schnell zündeten. Zu vielen ihrer Songs holten sich die sympathischen Musiker Kinder auf die Bühne, die mit Begeisterung mittanzten oder mitsangen, je nachdem, was gerade angesagt war.
Aber nicht nur auf der Bühne gewannen die DONIkkls die Herzen. Vor und auch nach dem Konzert waren sie für ihre kleinen und auch großen Fans da und schrieben eifrig Autogramme und mancher Knirps zeigte stolz seine sieben Autogrammkarten, von jedem DONIkkl eine. Viele gingen sicher mit dem Liedtitel im Kopf nach Hause: "So a schener Tag!"

[<< Übersicht]