Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.527.912

Volltextsuche



 

29.08.2011 Sommerspaß 2011 - Rückblick

Mehr Bilder >>

"Sommerspaß 2011“
war wieder heiß begehrt

Viele Informationen erhielten die Kinder beim Besuch des Polizeipostens Waldbronn am 08.08. Deutlich sichtbar hatten sie dabei auch noch großen Spaß

Auch in diesem Jahr kam das Waldbronner Ferienprogramm "Sommerspaß 2011“ bei den Kindern und Jugendlichen wieder super an. Das Programm fand über insgesamt vier Wochen statt (1 Woche Jugendtreff und 3 Wochen Gemeinde), ca. 40 Veranstaltungen standen den Kindern zur Auswahl. Sehr viele Veranstaltungen waren wieder ausgebucht. Altbewährte Aktionen mischten sich mit neuen Angeboten, für den kleinen Beitrag von 3,00 € pro Veranstaltung.
Dies wäre ohne den Zuschuss der Gemeinde Waldbronn und die Unterstützung unserer Sponsoren, der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen und der Volksbank Ettlingen, nicht möglich. Diesen möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlich danken. Auch den ehrenamtlichen Helfern in den Vereinen sowie verschiedenen Geschäftsleuten möchten wir vielmals für die Bereitschaft danken, für die Kinder Aktionen auszurichten.
Die Kinder wurden bei vielen Veranstaltungen mit Essen und Trinken versorgt, wofür sich die Gemeinde Waldbronn auf diesem Wege nochmals herzlich bedankt.
Alle Vereine, Geschäftsleute und die Jugendstiftung der Sparkasse KA führten die Veranstaltungen ehrenamtlich und kostenlos durch bzw. übernahmen sogar die Kosten für die Durchführung der Angebote.
Der kleine Unkostenbeitrag von 3 Euro pro Angebot ist rein für Druck-, Versicherungs- und Verwaltungskosten, sowie teilweise für die Kosten der von der Gemeinde angebotenen Veranstaltungen.
Für das Ferienprogramm standen auch dieses Jahr wieder zwei Kleinbusse zur Verfügung, damit die Kids zu den verschiedenen Orten gefahren werden konnten.
Insgesamt rund 250 Kinder / 750 Teilnehmer nahmen an allen Veranstaltungen teil. Wenn man diese Zahlen sieht, ist vielleicht der Andrang am ersten Anmeldetag zu verstehen. Bei diesen Massen lassen sich Wartezeiten leider nicht vermeiden, was aber sicher jeder in Anbetracht des tollen Programms für seine Kinder in Kauf genommen hat. Wobei das neue Losverfahren seit letztem Jahr sehr gut angenommen und gelobt wurde.
Bürgermeister Franz Masino lobte den reibungslosen Verlauf des Programmes. Er dankte besonders den Vereinen, Unternehmen und nicht zuletzt den Sponsoren, die zum Gelingen des Ferienprogramms beigetragen haben.
Sein Dank galt aber auch dem Jugendtreff für die einwöchige Ferienaktion und dem Organisations- und Betreuerteam von der Gemeindeverwaltung um Andrea Kraft, sowie dem Fahrerduo von der Gemeinde, Willibald Masino und Dieter Rädle.
Noch eine Anmerkung zum Schluss:
Die Abmeldung bei Verhinderung der Kinder klappte dieses Jahr großteils ganz toll. Leider aber immer noch nicht bei allen! So waren bei einigen Veranstaltungen Plätze frei, auf der anderen Seite aber standen Kids auf Wartelisten. Das sollte nicht sein! Deshalb für nächstes Jahr: Unbedingt Abmeldung bei Verhinderung, ein anderes Kind von der Warteliste freut sich!

Mehr Bilder >>

[<< Übersicht]