Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.938.971

Volltextsuche



 

11.07.2011 Lions verteilt Spenden

Rockkonzert soll Spendenkonto aufbessern

Bei der Pressekonferenz (von links): Carlheinz Löschner, Bürgermeister Franz Masino, Lions-Präsidentin Sabine von Schickh, Dieter K. Keck und Alfons Zschockelt

"Ohne Einnahmen keine Ausgaben" gab die derzeitige Präsidentin des Lions-Club Waldbronn das Motto vor. Haupteinnahmequelle sind der jährliche Basar und Spenden der Mitglieder. In diesem Jahr soll am 24. September im Eistreff Waldbronn ein Rockkonzert für Kinder mit der Band DONIkkl hinzukommen. 1500 kleine und große Fans erwartet der Lions-Club und die Band, so von Schickh, habe versprochen, solange zu bleiben, bis jedes Kind sein Autogramm hat.
Insgesamt wurden, darauf wies Dieter K. Keck, Pressesprecher von Lions Waldbronn hin, seit 1983 mehr als 550000 Euro Spendenmittel ausgegeben, vorrangig in der Region und unter Begleitung durch die Mitglieder. Zwischen 30 und 40000 Euro liegt inzwischen das normale jährliche Budget. Dies will Lions aber in diesem Jahr deutlich toppen. Durch das Rockkonzert erhofft man sich, das Budget um mindestens 20000 Euro aufstocken zu können, wie Sabine von Schickh sagte.
Zu einer Pressekonferenz im Eistreff waren jetzt auch mehrere Spendenempfänger eingeladen. Dazu gehört der Kindergarten St. Josef Busenbach, der am Programm "Kindergarten plus" teilnimmt. Leiterin Carmen Ronecker hatte aber auch den Wunsch nach einem neuen Spielgerät mitgebracht, nachdem der Lions-Club in den zurückliegenden Jahren hier schon einmal aktiv war. Ersatzbedürftig ist ein Klettergerüst aus den 60er Jahren. Für die Waldschule Etzenrot berichtete Lehrerin Friederike Kienzle über das Projekt "Klasse 2000" und am Gymnasium Karlsbad läuft das Jugendförderprogramm "Lions Quest", in das auch die Lehrer einbezogen sind. "Wir sind froh, dass wir auf diese Weise unterstützt werden", sagte Oberstudiendirektor Norbert Braun, zumal auch eindeutig positive Stellungnahmen von Eltern und Lehrern kämen.
Langjährige Spendenempfänger sind der Jugendtreff und die Musikschule Waldbronn. Detlef Schäfer vom Jugendtreff bedankte sich für vielfältige Hilfen  und äußerte den Wunsch nach Hilfe, bei der technischen Ausrüstung für die Bands, die derzeit im Jugendtreff proben. ebenso wie Musikschulleiter Armin Bitterwolf wies auf die langjährige Unterstützung bei der Sozial- und Begabtenförderung hin, die durch Geräte, Instrumente, aber auch durch Stipendien für begabte Musikschüler zum Ausdruck komme. Dringend müsse jetzt Ersatz beschafft werden für zwei Boxen, die die Musikschule vor 25 Jahren selbst zusammengebaut habe. Lothar Reisinger, Konrektor an der Schule für Körperbehinderte in Karlsbad, dankte für die Hilfe bei der anspruchsvollen und kostenintensiven IT-Technik, die Kinder unterstützt, die nicht selbst sprechen können. Unterstützung erbat er sich bei der Einrichtung des derzeit entstehenden Waldklassenzimmers. Für den Waldkulturpfad Spielberg wünschte sich Elisabeth Weber Hilfe bei der Errichtung neuer Weiden-Tipis. An der Förderschule Ittersbach unterstützt der Lions-Club ein Zirkusprojekt, wie Schulleiterin Bärbel Becher sagte.
Bürgermeister Franz Masino dankte dem Lions-Club für seine vielfältigen Hilfen. Gerade bei der derzeitigen Finanzlage der Kommunen stünden viele freiwilligen Leistungen vor allem im Bereich der Kultur auf dem Prüfstand. Masino hob vor allem die Unterstützung der wichtigen Schulsozialarbeit durch Lions hervor und sagte dem Waldbronner Lions-Club zu, dass er für das Rockkonzert, für das er auch die Schirmherrschaft übernommen hat, die Halle kostenlos erhalte.
Karten für das Konzert mit DONIkkl zum Preis 8 Euro für Kids und 10 Euro für Erwachsenengibt es ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen: Musikhaus Schlaile, Karlsruhe; Buchhandlung Abraxas und Sunshine Kinder- und Jugendmode, beide Ettlingen; Central Apotheke Karlsbad und in Waldbronn alle drei Apotheken. Außerdem können Karten auch online unter
www.lions-benefizkonzert.de geordert werden.

[<< Übersicht]