Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.731.700

Volltextsuche



 

18.01.2011 Spende von Glühweinhütte

Erlös aus Glühweinhütte für Honduras

965 Euro für das Kinderhaus Rosa Maria erhielt Erika B. Anderer von Bürgermeister Franz Masino (li.) und Winfried Bitsch

An das Kinderhaus "Rosa Maria" in Honduras ging der Erlös aus dem Verkauf von Glühwein vor dem Rathaus, der an den Markttagen während der Adventszeit die Besucher wärmte. Bürgermeister Franz Masino konnte jetzt an Erika Anderer 730 Euro aus dem Glühweinverkauf und weitere 115 Euro an Spenden übergeben. Das stolze Ergebnis von 965 Euro, fast 400 Euro mehr als im vergangenen Jahr, komplettierte Winfried Bitsch, der zusammenmit seiner Frau Hildegard in der Glühweinhütte Würste grillte und aus deren Verkauf 120 Euro übergab.
Erika B. Anderer, nicht nur stellvertretende Waldbronner Bürgermeisterin, sondern auch Vorsitzende des Hilfsvereins "Kinderhaus Rosa Maria" in Honduras, nahm jetzt im Rathaus die Spende von Bürgermeister Franz Masino und Winfried Bitsch entgegen. Sie dankte dabei allen Gästen, die mit ihrem Verweilen am Stand und dem Kauf von Glühwein oder Bratwürsten zu der Spende von 965 Euro beigetragen haben. Dank gebühre aber auch allen Helfern, ganz besonders Bürgermeister Franz Masino und seiner Sekretärin Gertrud Rehfeld sowie Hildegard und Winfried Bitsch. Die Brötchen zu den Würsten stiftete die Waldbronner Bäckerei Richard Nußbaumer, der Winfried Bitsch dafür 100 Euro für Richard Nußbaumers Indien-Projekt überließ.
Die Spende werde für Lehr- und Unterrichtsmittel im neu gegründeten Gymnasium eingesetzt. Dazu hat der Hilfsverein ein Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft der bisherigen Schule gekauft. Mit dem Gymnasium soll begabten Kindern ermöglicht werden, ihre schulische Ausbildung lückenlos fortzusetzen.

[<< Übersicht]