Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.527.822

Volltextsuche



 

17.12.2010 Albhöhe wieder offen

"Albhöhe" unter neuer Leitung

Zur Wiedereröffnung gratulierten Thorsten Konrad (2.v.li.) Bürgermeister Franz Masino, FCB-Vorsitzender Bernd Vogel und Hoepfner-Vertriebsmitarbeiter Hubert Hucker (v.li.)


Nach zweieinhalbmonatiger Schließung ist das Restaurant "Albhöhe" jetzt unter neuer Leitung für Gäste offen. In dieser Zeit wurde der Innenbereich total renoviert und macht jetzt, auch durch die neuen Polster der Stühle und Bänke, einen hellen, freundlichen Eindruck. In dieser "kurzen Umbauzeit", erläutert Bernd Vogel, Vorsitzender des Fußball-Clubs Busenbach, dem das Gebäude der "Albhöhe" gehört, wurden über 120.000 Euro investiert. Dabei wurde die Küche komplett neu eingebaut und im Keller Wirtschaftsräume gestrichen oder gefliest. Vogel hebt aber auch hervor, dass Vereinsmitglieder gut 1.300 ehrenamtliche Stunden bei Planung und Realisierung erbrachten.
Neuer Pächter der Albhöhe ist Thorsten Konrad. Er verspricht das bisher bewährte Programm beizubehalten. Es wird auch weiterhin einen Schnitzel- und einen Rumpsteaktag geben, der mittwochs ergänzt wird durch Spanferkel. Ansonsten bietet die Albhöhe auch weiterhin "gut bürgerliche Küche", betont Konrad. Bürgermeister Franz Masino gratulierte dem neuen Pächter zur Übernahme und wünschte ihm jederzeit zufriedene Gäste und damit auch einen erfolgreiche Geschäftsverlauf.
Das Restaurant ist Dienstag bis Freitag von 15:30 bis 23 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 10:30 bis 23 Uhr. Montag ist Ruhetag.

[<< Übersicht]