Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.725.539

Volltextsuche



 

03.12.2010 Ausblick auf das Jahr 2011

Mit Engagement ins Jubiläumsjahr
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen beim Waldbronner Freundeskreis St. Gervais
 

Mit voller Kraft startet der Waldbronner Freundeskreis Saint-Gervais in das kommende, in das wichtige Jubiläumsjahr. „25 Jahre Partnerschaft Saint – Gervais -  Waldbronn“ heißt es dann, denn im Jahre 1986 wurde die offizielle Partnerschaftsurkunde von den Bürgermeistern unterschrieben. Obwohl der Freundeskreis als Verein jünger ist, ist er für die anstehenden Feierlichkeiten doch „Feuer und Flamme“, und die Vorarbeiten haben schon begonnen. In guter Kooperation arbeiten hier Gemeinde, sowie Freundeskreis St. Gervais und das Monmouth-Komitee zusammen, denn auch dieses feiert das „Fünfundzwanzigjährige“.
Bei der Mitgliederversammlung im Dezember teilte Vereinsvorsitzende Felicitas Naß den wichtigsten Termin mit: ein Festwochenende vom 24.–26. Juni in Waldbronn, zu dem Bürgermeister Franz Masino Gäste aus diesen Partnergemeinden und auch allen weiteren Partnergemeinden einlädt. Natürlich wird es ein Unterhaltungsprogramm, einen Festabend und einen ökumenischen Gottesdienst geben, viele Einzelheiten sind noch zu klären. Für den Freundeskreis gibt es über diese Festlichkeiten hinaus noch weitere Aktivitäten zu organisieren. Ein Schwerpunkt ist der Austausch der ERC-Jugend Waldbronn: an Ostern fahren wieder Eiskunstläuferinnen nach St .Gervais; im Herbst kommt zum ersten Mal Eishockey-Jugend aus St .Gervais hierher. Auch die Skifreizeit vom 20.-23. Januar wird wieder stattfinden, ebenso wie der Besuch beim Viehmarkt vom 14.-16. Oktober.
In Anbetracht dieser Aufgaben ist es gut, dass die Mitgliederversammlung bei den turnusgemäß stattfindenden Wahlen dem Vorstand sein volles Vertrauen ausgesprochen hat. Fast der gesamte Vorstand wurde wiedergewählt:  Felicitas Naß (Vorsitzende), Georg Fendt (Stellvertreter), Peter Scheck (Schatzmeister), Silvia Seibold (Schriftführerin), Heide Müller, Günter Nofer, Herbert Ochs, August Schwab (Beisitzer). Wolfgang Schmidt wurde mit großem Dank auf seinen Wunsch hin entlassen. Als neue Beisitzerin wurde Tine Hoffmeyer gewählt, die sich beim ERC für den deutsch-französischen Austausch besonders engagiert.
Mit weihnachtlicher Musik, einem humorvollen Nikolaus und geselligem Beisammensein klang die Mitgliederversammlung aus.

[<< Übersicht]