Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.946.430

Volltextsuche



 

15.10.2010 Ökomobil im Naturklassenzimmer

Kleinlebewesen des Waldes erkundet

Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Albert-Schweitzer-Schule vor dem Ökomobil, dahinter (v.li.) Dr. Daniel Baumgärtner, Bernd Ponzer, Lehrerin Dorothea Schmitt, Hartmut Stech und Floretta Nagel

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Grundschule und der Karlsbader Ludwig-Guttmann-Schule für Körperbehinderte waren aktive Gäste, als das Ökomobil des Regierungspräsidiums Karlsruhe beim Naturklassenzimmer in Waldbronn Station machte. Geknüpft hatte den Kontakt der Schwarzwaldverein Waldbronn mit seinem Umweltbeauftragten Hartmut Stech und Jugendleiterin Floretta Nagel.
Dieses Ökomobil ist ein rollendes Naturschutzlabor, in dem viel steckt. In seinem 20 qm großen, beheizbaren Innenraum warten sechs Tische mit maximal 24 Sitzplätzen auf die kleinen Naturforscher. Arbeitsgeräte stehen allen zur Verfügung und kommen je nach Altersgruppe und Aufgabenstellung zum Einsatz: Stereolupen, Ferngläser, Sammelgefäße und -werkzeuge, Bestimmungsbücher und Messgeräte für die wichtigsten Analysen von Wasser und Boden. Mit einer Projektionsanlage können selbst kleinste Tiere gemeinsam auf einem Bildschirm oder einer Leinwand beobachtet werden. Den Strom gewinnt das Ökomobil mit Solarzellen auf dem Fahrzeugdach.

Mit Begeisterung erforschten die Kinder das Leben im Waldboden

Nach einer Einführung im Ökomobil gingen die Kinder in den Wald und erkundeten entlang des Waldlehrpfades das Leben von Kleinlebewesen. Und da gab es Einiges zu sehen und zu erfahren. Vor allem Spinnen waren es, die die Kinder aufstöberten und in einem Glas zur näheren Bestimmung und Untersuchung mit ins Ökomobil nahmen, ehe alle "gefangenen" Tiere selbstverständlich wieder in die Freiheit des Waldes entlassen wurden.
Hinweise und fachkundige Erläuterungen gaben dabei im Wald und im Ökomobil Dr. Daniel Baumgärtner und Bernd Ponzer, die immer schnell zur Stelle waren, wenn im Wald der Ruf ertönte: "Ich hab' was gefangen!" Den Kindern dürfte dieser etwas andere Schultag in lebhafter Erinnerung bleiben.

[<< Übersicht]