Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.426.279

Volltextsuche



 

10.07.2010 MdL Mentrup in Waldbronn

MdL Dr. Frank Mentrup in Waldbronn


MdL Dr. Frank Mentrup (2.v.re.) im Gespräch mit einer Auszubildenden der Firma Taller. Aufmerksame Zuhörer sind (v.li.) Bürgermeister Franz Masino, Ausbildungsleiter Martin Becker und Technischer Leiter Dirk Rosemann

Im Rahmen der Kennenlerntour in seinem neuen Wahlkreis besuchte MdL Dr. Frank Mentrup jetzt Waldbronn. In Begleitung von Bürgermeister Franz Masino war die Firma Taller im Ermlisgrund erste Station. Dort ließ er sich von Kaufmännischem Leiter Jürgen Schmidt und Technischem Leiter Dirk Rosemann über die Produktpalette von Taller informieren.
Dr. Frank Mentrup sagte in seiner Vorstellung, dass er bisher einen Wahlkreis in Mannheim als Direktkandidat für die SPD innehatte. Durch eine Änderung seines beruflichen Schwerpunkts, Mentrup ist Arzt und übt diesen Beruf auch in Teilzeit noch aus, habe er sich nun entschlossen, im Wahlkreis Ettlingen anzutreten. Der Abgeordnete ist bildungspolitischer Sprecher seiner Fraktion im Landtag.
Bürgermeister Franz Masino betonte bei dem Gespräch, dass ihm als Bürgermeister sehr viel an guten Kontakten zu den Betrieben in seiner Gemeinde liege. Um den Waldbronner Gewerbetreibenden die Möglichkeit zu geben sich darzustellen, sei für das Amtsblatt eine monatliche Wirtschaftsseite geplant, in der sich Waldbronner auch präsentieren können.
Dr. Frank Mentrup nahm mit Interesse zur Kenntnis, dass Taller eine eigene Lehrwerkstatt unterhalte, in der augenblicklich 12 junge Menschen ausgebildet werden. Taller, so Schmidt und Rosemann, nehme so viele Auszubildende an, wie in der Firma auch übernommen werden können. An das Gespräch schloss sich ein Rundgang durch die Produktion von Taller an. Dabei wurde auch die Lehrwerkstatt besucht, wo Ausbildungsleiter Martin Becker über die Schwerpunkte der Ausbildung informierte.
Weitere Stationen von Dr. Frank Mentrup in Waldbronn waren die Reichenbacher Albert-Schweitzer-Schule, wo Rektor Peter Hepperle den Abgeordneten über die Themen Hauptschule und Werkrealschule informierte. Dabei würdigte Mentrup den hohen Anteil von Werkrealschulabsolventen dieser Schule an den Beruflichen Gymnasien als Erfolg. In der Ruland Klinik Waldbronn ließ sich der Abgeordnete über Entwicklungen im Bereich der Rehabilitation informieren. Beim Gespräch mit dem Bürgermeister im Rathaus und mit Gemeinderäten wurden insbesondere Möglichkeiten interkommunaler Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Marketing und Kultur erörtert. Am Nachmittag schloss sich eine Bürgersprechstunde im Rathaus an.

[<< Übersicht]