Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.726.313

Volltextsuche



 

07.03.2010 TSV Reichenbach: Matinee

Ehrungen und Dank beim TSV Reichenbach

Badischer Hallenmeister wurden die C-Mädchen des TSV Reichenbach beim Turnier in Mosbach, auf unserem Bild mit (v.li.) Fußballkreisvorsitzendem Peter Scherer und Bürgermeister Franz Masino sowie Trainer Michael Masino (li.)


"Verdiente Mitglieder ehren, sportlichen Erfolg würdigen und für Unterstützung und Verbundenheit danken" ist nach den Worten von Bernhard Becker, dem Vorsitzenden des TSV Reichenbach, Anlass für die Matinee, die seit einigen Jahren stattfindet. Musikalisch wurde sie von Isabella und Jacqueline Volmershausen umrahmt, die von Christian Backof, alle Musikschule Waldbronn, am Klavier begleitet wurden.
Der Vorsitzende konnte im Pfarrzentrum Ernst Kneis Bürgermeister Franz Masino, die Ehrenbürger Martin Altenbach und Helmut Völkle, den Vizepräsidenten des Badischen Sportbundes Gebhard Schnurr, den Vorsitzenden des Fußballkreises Karlsruhe Peter Scherer namentlich begrüßen. Wie Becker weiter ausführte, sind unter den 1.200 Mitgliedern über 500 Kinder und Jugendliche sportlich aktiv. Er hob weiter hervor, dass sich die Finanzen des TSV Reichenbach in einem geordneten Rahmen bewegen. Das sei vor allem dem professionellen Finanzmanagement des ehrenamtlichen Geschäftsführers Helmut Benz zu danken.
Gratuliert wurde anschließend den C-Mädchen des TSV Reichenbach und ihrem Trainer Michael Masino und Timon Eidt, die in Mosbach die badische Hallenmeisterschaft gegen starke Konkurrenz nach Waldbronn holten, unter anderen waren Mannschaften des KSC und aus Hoffenheim am Start. Präsente erhielten sie aus der Hand von Bürgermeister Franz Masino und dem Vorsitzenden des Fußballkreises Karlsruhe Peter Scherer, der einen Mädchenfußball in den badischen Farben dabei hatte.

Mitglieder für 40 und 60 Jahre wurden geehrt, ebenso wurden neue Ehrenmitglieder ernannt, die seit 50 Jahren dem TSV Reichenbach angehören. Unser Bild zeigt (v.li.) Gerd Eble, Gebhard Schnurr, Norbert Anderer, Bernhard Becker, Emil Störr, Josef Becker, Wendelin Masino, Doris Fendt, Heinrich Häring, Friedrich Bauer, Richard Rieker und Paul Dreher

Nach der Ehrung junger Aktiver wurden Mitglieder ausgezeichnet, die lange dem Verein angehören. Für 40 Jahre wurden mit der Silbernen Ehrennadel Doris Fendt, Günter Anderer, Alfred Deger, Paul Dreher, Heinrich Häring und Richard Rieker ausgezeichnet. Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde die Ehrenmitgliedschaft an Bernhard Appich, Gerd Eble, Wendelin Masino und Kurt Rauenbühler verliehen. Den Ehrenbrief für 60 Jahre erhielten Friedrich Bauer, Hugo Becker, Josef Becker und Emil Störr. Die Urkunde für die Ehrenmitgliedschaft an den Vorsitzenden Bernhard Becker überreichten der stellvertretende TSV Vorsitzende Norbert Anderer und Gebhard Schnurr, der Vizepräsident des Badischen Sportbundes.

Spenden übergab (v.li.) TSV Vorsitzender Bernhard Becker an Uschi Reiser vom Hilfsverein Tuberöse Sklerose, an Richard Nußbaumer und Dr. Hans Waldmann für ihr Indien-Projekt und an Armin Bitterwolf von der Musikschule Waldbronn

Mit Spendenübergaben ging die Matinee zu Ende. Dabei erhielten Richard Nußbaumer und Hans Waldmann für ihr Projekt im südindischen Mitraniketan 750 Euro, die Musikschule Waldbronn 550 Euro und der Verein Tuberöse Sklerose, der in wenigen Tagen sein 25-jähriges Bestehen begeht, wurde mit 250 Euro bedacht.
Die Matinee des TSV Reichenbach habe sich binnen weniger Jahre gut etabliert, da der Verein auch andere Einrichtungen nicht vergesse, lobte Bürgermeister Franz Masino. Er hob auf die wirtschaftlich gesunden Strukturen beim TSV ab, wie überhaupt die Waldbronner Vereine "gut aufgestellte Mittelbetriebe" seien, von denen soziale und kulturelle Initiativen ausgingen. "Waldbronn funktioniert mit und durch seine Vereine", so der Bürgermeister abschließend.

[<< Übersicht]