Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.527.866

Volltextsuche



 

01.03.2010 DRK Etzenrot

Goldene Ehrennadel für Margarete Becker

Für 50 Jahre aktiven Rot-Kreuz-Dienst erhielt Margarete Becker (re.) aus der Hand von Vorsitzender Anja Keiper die DRK-Ehrennadel

Die Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes erhielt im Rahmen der Mitgliederversammlung des DRK Etzenrot Margarete Becker. Im Laufe der Versammlung wurden Vorsitzende Anja Keiper, Stellvertreter Gerhard Becker, Schriftführerin Christa Grondinger und Kassier Alfons Becker jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Margarete Becker trat 1960 dem DRK Ettlingen bei. Nach ihrem Umzug nach Waldbronn gehörte sie seit 1970 dem DRK Etzenrot an. Von 1988 bis 2004 war Margarete Becker mit großem Engagement Bereitschaftsleiterin. "Sie ist die gute Seele unseres Ortsvereins", sagte Vorsitzende Anja Keiper, als sie der Jubilarin Nadel und Urkunde überreichte. Margarete Becker ist nach wie vor beim DRK aktiv. Sie gehört als Beisitzerin dem Vorstand an, wurde in der Versammlung für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt, und kümmert sich in dieser Funktion vor allem um die Organisation der Seniorennachmittage und organisiert die Besuche bei Kranken vor Weihnachten.
Bei den Berichten, der Zeitraum erstreckt sich auf drei Jahre, erwähnte die Vorsitzende vor allem das Dorffest, die Seniorennachmittage und die Einsätze der Notfallhilfe. Schriftführerin Christa Grondinger berichtete über 14 Verwaltungssitzungen und drei Blutspendeaktionen. Die 15 Seniorennachmittage wurden im Schnitt von 45 älteren Mitbürgern besucht.
Den Bericht der Bereitschaftsleitung erstattete Carolin Roth. Die 13 Aktiven absolvierten im vergangenen Jahr 12 Übungsabende und leistete genau so viele Sanitätsdienste. Hilfe gab das DRK auch bei einem Brand in Etzenrot. Die Notfallhilfe musste insgesamt 94 Mal ausrücken.

[<< Übersicht]