Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.527.861

Volltextsuche



 

04.03.2010 Ehrungen beim OGV Etzenrot

Silberne Bürgermedaille für Egon Axtmann

Ehrungen beim Obst- und Gartenbauverein Etzenrot: Mit der Bürgermedaille in Silber wurde Egon Axtmann (2.v.li.) geehrt, den Silbernen Apfel erhielt Theo Becker (2.v.re.). Die Ehrungen überbrachten Bürgermeister Franz Masino (li.) und Bezirksvorsitzender Siegfried Becker

Ein neuer Vorsitzender konnte bei der Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Etzenrot auch in diesem Jahr nicht gefunden werden. So bleibt es mit Zustimmung der Mitglieder bei der bisherigen Regelung, dass der stellvertretende Vorsitzende Theo Becker, Schriftführer Rolf Geckle und Kassier Joachim Anderer gemeinsam den Verein führen. Bei den Neuwahlen wurde turnusgemäß Joachim Anderer als Kassier in seinem Amt bestätigt.
Die Bürgermedaille in Silber überbrachte Bürgermeister Franz Masino im Auftrag des Gemeinderats dem vormaligen Vorstand Egon Axtmann, der im vergangenen Jahr das Amt aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste. Mit dieser Ehrung sollten die Verdienste von Axtmann um den Obst- und Gartenbauverein und das Vereinsleben in Etzenrot gewürdigt werden, erklärte der Bürgermeister. In die Vorstandszeit von Axtmann, er war bis 2000 acht Jahre Schriftführer, danach Vorsitzender, fiel die Anlage des Versuchsgartens, der sich inzwischen zu einem "Kleinod" entwickelt habe. Ein Vorsitzender, so Axtmann in seinen Dankesworten, müsse sich auf die engagierte Mitarbeit von Mitgliedern und Verwaltung verlassen können. Beim Versuchsgarten habe die Gemeinde den Verein tatkräftig unterstützt.
Vom Landesverband geehrt wurde der stellvertretende Vorsitzende Theo Becker. Ihm heftete Bezirksvorsitzender Siegfried Becker den Silbernen Apfel an. Die Ehrung würdige die besonderen Verdienste von Theo Becker.
Bei den Berichten ging Theo Becker auf den Anbau eines Gerätehauses im Versuchsgarten ein. Er hob die regelmäßigen Kontakte mit den beiden anderen Waldbronner Obst- und Gartenbauvereinen hervor. Der Versuchsgarten berechtige auch zur Hoffnung, neue Mitglieder zu gewinnen. Schriftführer Rolf Geckle gab einen Überblick über das abgelaufene Jahr, in dem erstmals ein Sommerfest stattfand. Über die finanzielle Lage informierte Kassier Joachim Anderer. Auf die einzelnen Monate des zurückliegenden Obst- und Gartenbaujahres ging Fachberater Helmut Link ein.
Das Arbeitsprogramm für 2010 stellte abschließend Theo Becker vor. Am 5. Juni findet ein Ausflug zur Landesgartenschau nach Villingen-Schwenningen statt. Das Sommerfest ist für den 25./26. Juni als "Tag des offenen Gartens" geplant, dafür beteiligt sich der Obst- und Gartenbauverein aber nicht am Etzenroter Dorffest. Ein Schnittkurs im Herbst muss noch terminiert werden.

[<< Übersicht]