Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.946.427

Volltextsuche



 

27.02.2010 Musikverein Reichenbach: Ehrungen

Musikverein Reichenbach ehrte 41 Mitglieder

Viele ehemalige Musiker waren unter den Mitgliedern, die der Musikverein "Lyra" Reichenbach bei seiner Generalversammlung für 60-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde auszeichnete


Rückblick auf ein Jahr mit zahlreichen Aktivitäten hielt der Musikverein "Lyra" Reichenbach bei seiner Generalversammlung. In ihrem Verlauf wurden Vorsitzender Günter Geisert, Kassier Eugen Endres und Elke Auer als Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Umrahmt wurde die Generalversammlung durch das Blasorchester unter der Leitung von Gernot Franz.
Breiten Raum nahm in der Generalversammlung die Ehrung 42 langjähriger Mitglieder ein. Mit der Silbernen Ehrennadel wurden für 25 Jahre Stefan Doll, Jutta Krückl und Diana Kunzmann ausgezeichnet. Für 40 Jahre erhielten die Ehrennadel in Gold: Edith Baral, Dorle Becker, Edith Becker, Renate Becker, Trudel Becker, Anneliese Essig, Walburga Frank, Lydia Herrentier, Walter Jenet, Guenter Kessler, Mathias Kleifges, Ernst Kneis, Rita Kraft, Heinz Lichtenberg, Hedwig Liebler, Helmut Link, Amalia Müller, Bertram Müller, Helga Müller, Guenter Nofer, Anna Ochs, Anneliese Scheib, Maria Steppe, Irma Taller, Mathilde Waible und Hans Jaekle. Zum Ehrenmitglied wurde nach 50 Jahren Ewald Gartner ernannt.
Für 60-jährige Zugehörigkeit erhielten eine Urkunde: Richard Anderer, Willi Anderer, Karl Baral, Hubert Nussbaumer, Erwin Schall, Paul Schwab, Artur Steppe, Erwin Steppe, Martin Taller, Mathias Taller und Michael Taller.
Bei den Berichten ging Schriftführer Jürgen Geisert auf die Höhepunkte des Jahres ein und berichtete aus den neun Verwaltungssitzungen. Über die Finanzlage berichtete Kassier Eugen Endres. Musikervorstand Wolfgang Ochs beleuchtete das Jahr aus Sicht des derzeit 60 Aktive zählenden Blasorchesters mit dem "Konzert zur Weihnachtszeit" als Höhepunkt. In 40 Proben bereiteten sich die Musiker auf ihre 41 Auftritte vor, sechs Auftritte absolvierten die "Rauchschwalben", die "kleine Besetzung".
Den Bericht der Jugendleitung gab Simon Bertelmann. Neun Jungmusiker legten erfolgreich die Prüfungen für das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze ab. In Ausbildung sind derzeit 45 Jungmusiker, im Jugendorchester spielen 29.

Vor 40 Jahren wurden verstärkt Frauen als Mitglieder in den Musikverein Reichenbach aufgenommen, wie sich jetzt bei der Ehrung zeigte

Auf die Jugendarbeit ging auch Vorsitzender Günter Geisert ein, die 11400 Euro koste, knapp die Hälfte davon werde von den Eltern getragen. Um die Finanzen des 729 Mitglieder starken Vereins auch für Zukunft zu sichern, kündigte Geisert für kommendes Jahr den Antrag an, die Mitgliedsbeiträge anzupassen.
Eine neue Regelung kündigte der Vorsitzende für die musikalische Mitgestaltung der Beerdigung von Vereinsmitgliedern an, die gemeinsam mit dem Gesangverein "Concordia" Reichenbach erstellt wurde. Beerdigungen können wochentags nach 16 Uhr oder samstags umrahmt werden. Eine Umrahmung von Seelenämtern wird nicht mehr stattfinden können. Dafür werden beide Vereine gemeinsam zu Beginn eines Jahres eine Messe für ihre verstorbenen Mitglieder bestellen, die dann von beiden Verein umrahmt wird.
Mit einem Ausblick auf kommende Termine schloss der Vorsitzende und nannte dabei besonders: 11.-14. Juni: Musikfest; 20. Juni: Kurkonzert in Bad Liebenzell durch die Rauchschwalben; 16. Juli: Open-Air im Kurpark; 4./5. September: Kurparkfest; 19. Dezember: Konzert zur Weihnachtszeit; 24. Dezember: Weihnachtslieder auf dem Friedhof; 30. Dezember: APRES-Ski-Party auf dem Monmouthplatz; 18./19. Februar 2011: Prunksitzungen; 9./10. April 2011: Gemeinsames Konzert mit dem Gesangverein "Concordia" Reichenbach.

[<< Übersicht]