Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.726.263

Volltextsuche



 

24.01.2010 Skifreizeit 2010 in St. Gervais

Perfekte Pisten, perfektes Wetter,
perfekte Begegnungen

Ende Januar war eine Gruppe vom Waldbronner Freundeskreis St. Gervais zu einer Skifreizeit in der französischen Partnergemeinde. Das Bild entstand im Skigebiet Bettex-Mont d'Arbois von St. Gervais

"Es war immer schön und diesmal war es noch schöner!“ – Woran lag es, dass die alljährliche Skifreizeit in Waldbronns französischer Partnergemeinde Saint-Gervais wieder ein voller Erfolg war? Vielleicht weil die Bedingungen einfach perfekt waren? Blauer Himmel und Sonne, beste Sicht, angenehme Temperaturen und freie Fahrt auf wenig bevölkerten Pisten. Nein, es war eindeutig mehr: als gemeinsames Erlebnis haben die Waldbronner mit den französischen Freunden diese einmalige, wunderbare Landschaft im doppelten Wortsinn "erfahren“. Zusammen wurden die herrlichen Abfahrten genossen und auch die Pausen auf den Sonnenterrassen im Skigebiet. Es gab auch kleine Abenteuer am Rande; z.B. fing ein französischer Skifahrer beherzt eine Waldbronner Skiläuferin auf, die ungebremst einem steilen Hang entgegen schlitterte.
So war für reichlich Gesprächsstoff und gute Laune gesorgt beim abendlichen Neujahrsempfang mit Freundschaftsabend, den die beiden Komitees aus Waldbronn und  Saint-Gervais gemeinsam ausrichteten - wie immer mit dem traditionellen Dreikönigskuchen der französischen Freunde. Bürgermeister Jean-Marc Peillex hieß die 45 Waldbronner herzlich willkommen und entbot seine Neujahrswünsche, sein Waldbronner Kollege Franz Masino dankte ihm und beide freuten sich auf weitere partnerschaftliche Aktivitäten in diesem Jahr.

Georg Fendt und Felicitas Naß vom Waldbronner Freundeskreis, Bürgermeister Jean-Marc Peillex und Franz Masino, Patrick Clévy und Anne Santi vom Comité de Jumelage beim Neujahrsempfang

"Bringt Französisch ins Spiel! - Mettez l'allemand dans votre jeu!", so zitierte Patrick Clévy, der Präsident des französischen Komitees, das Motto des offiziellen deutsch-französischen Tages, der jährlich am 22. Januar in beiden Ländern begangen wird. Waldbronn und Saint-Gervais haben das Motto in die Tat umgesetzt.
Beim Rotwein-Kir wurden alte Freundschaften belebt und neue geschlossen. Vergnüglicher Höhepunkt des Abends war ein originell gestalteter Film des engagierten Komitee-Mitglieds Henri Collin, in dem er die Ereignisse der vitalen Partnerschaft des vergangenen Jahres Revue passieren ließ. So kam es, dass sich Winterspaziergänger, Langläufer und Abfahrtsläufer, junge und reifere Reiseteilnehmer darin einig waren: es war wieder eine ganz besondere Skifreizeit!

[<< Übersicht]