Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.521.582

Volltextsuche



 

17.12.2009 Spende Diakonieverein

Diakonieverein Waldbronn half

Bei der Spendenübergabe im evangelischen Gemeindezentrum Waldbronn (v.re.): Dietmar Ulbrich, Vorsitzender des Diakonievereins, Klaus Kaiser, Vorstand Kinderzentrum Maulbronn, Klara Fuchs, Förderverein Hospiz Arista und Manfred Sties, 2. Vorsitzender des Waldbronner Diakonievereins

Spenden über insgesamt 3.500 Euro hat der Diakonieverein Waldbronn Jahr seines 30-jährigen Bestehens verteilt. Dabei gingen 1.500 Euro aufgesplittet unter Anderem an die Telefonseelsorge, ein Altenheim in Rumänien und verschiedene Kinderprojekte. Zusammengekommen sind die Beträge, wie Dietmar Ulbrich sagte, aus dem Erlös von Veranstaltungen und eingegangenen Spenden.
Die beiden größten Spenden über jeweils 1.000 Euro übergaben jetzt Dietmar Ulbrich und Manfred Sties vom Waldbronner Diakonieverein an Klaus Kaiser, Vorstand vom Kinderzentrum Maulbronn, der den Betrag im Auftrag der Christophorushilfe, dem Förderverein der Einrichtung, entgegennahm. In der Klinik für Kinderneurologie und Sozialpädiatrie und der angeschlossenen Ambulanz werden entwicklungsgestörte, kranke und behinderte Kinder behandelt.
Der Förderverein des Hospizes Arista sieht seine vordringliche Aufgabe darin, Öffentlichkeitsarbeit für das Hospiz zu betreiben, sowie um Spendengelder und Sponsoren zu werben. Auch in Zukunft werden Betrieb und Unterhaltung des Hozpizes auf diese Hilfen von außen angewiesen sein, erklärte Klara Fuchs vom Vorstand des Fördervereins.

[<< Übersicht]