Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.877.694

Volltextsuche



 

23.10.2009 3. Magische Nacht im Rathausmarkt

Magische Stimmung im Rathausmarkt

In wechselndem Licht erstrahlten bei der Magischen Nacht im Rathausmarkt Gebäude und der Brunnen


Zum dritten Mal fand im Rathausmarkt Waldbronn eine Magische Nacht statt, an der sich die meisten Geschäfte auch mit Sonderaktionen beteiligten. Allerdings schienen in diesem Jahr die "magischen Beziehungen" zum Wettergott etwas gestört, denn die nasskalte Witterung, es regnete bis kurz vor Beginn, hielt sicher manchen vom Besuch ab. Wer sich aber aufgerafft und seine warme Stube verlassen hatte, brauchte sein Kommen nicht zu bereuen.

Ausgestellt und von den Besuchern bewertet wurden die Kürbisse, bei denen kleine Meisterwerke zu bewundern waren

Nach Einbruch der Dunkelheit gaben die Lichtsäulen dem Rathausmarkt magisches Flair. Scheinwerfer ließen Gebäude und Brunnen in immer neuen Farben erstrahlen. Und die Geschäfte im Rathausmarkt hatten sich neben vielen attraktiven Sonderangeboten auch noch mehr einfallen lassen, um den Einkauf attraktiv zu machen. Da gab es Feuerzangenbowle, bei Lindenbräu und Whiskyclub magische Hackbällchen mit Feuersoße, Fledermauseis konnte geschleckt werden, oder es gab Feuertopf und Getränke zum Löschen bei der DLRG. Mit einem Stand vertreten war auch die Kurverwaltung Waldbronn und der Förderverein der Gemeindebücherei war mit einem Bücherflohmarkt vor Ort. Aber auch in den Geschäften schauten sich die Kunden um, prüften Angebote, kauften oder informierten sich nur über die Einkaufsmöglichkeiten im Rathausmarkt.
Im Rahmenprogramm zur Magischen Nacht gab es einen Kürbiswettbewerb. Rund 30 Kürbisse waren am Start, die zwei Kategorien von den Besuchern bewertet wurden. In der Altersgruppe bis 12 Jahre gewann Selina Reiser den ersten Platz, bei den Älteren trug das "Mehrgenerationenhaus von Anita Becker den Sieg davon.

Viele Zuschauer bestaunten die Kunststücke bei der Feuerschau der Gruppe "Savatio Draconis"

Für Kinder waren zunächst Michael Kühn und Patrick Breil mit ihren Zaubertrick unterwegs, ehe sie nach Einbruch der Dunkelheit als "Savatio Draconis" ihre beeindruckende Feuerschau zeigten. Über den Rathausmarkt pilgerte auch der Fakir Franz, legte sich auf sein Nagelbrett und suchte Mutige, die es ihm nachtun wollten.

[<< Übersicht]