Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.521.588

Volltextsuche



 

09.10.2009 Tag der Albtherme

Großes Besucherinteresse am "Tag der Albtherme"

Das Team von Beauty & DaySpa stellte sich vor und zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit zur Information 

Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich umfassend über die neuen Gesundheits- und Wohlfühlangebote im Untergeschoss der Albtherme zu informieren. Das schön gestaltete Beauty & DaySpa wartete mit vielen Angeboten auf. So konnte man in der neuen Softpackliege wie auf einer Wolke Probeliegen und sich gleichzeitig über die verschiedenen Möglichkeiten für Peelings oder Cremepackungen beraten lassen. In den beiden Räumen für Kosmetik und Fußpflege wurden die Gäste auf Wunsch mit einer kleinen Handmassage verwöhnt. Kräftig ins Schwitzen kam auch das Massage-Team der Therme, denn die ebenfalls kostenfreie Schulter-Nacken-Massage wurde auch von den Thermenbesuchern sehr gerne in Anspruch genommen.
Ayurveda – das Wissen vom Leben. Authentisch nach traditioneller indischer Methode praktiziert ergänzen die ayurvedischen Anwendungen das Gesundheitsangebot in der Waldbronner Einrichtung um einen besonderen Aspekt.
"Alles ist im Wandel und auch in der Albtherme muss sich ständig etwas verändern“ betonte Bürgermeister und Kurdirektor Franz Masino in seiner Rede zur offiziellen Eröffnung des neuen Bereiches. In den vergangenen Monaten habe sich hier einiges getan. In schönen Räumen stehe geschultes Personal den Gästen zur Verfügung, fuhr der Bürgermeister fort und lud alle ein, die vielfältigen Angebote zu nutzen.
Für Majed Sansour, Osteopath und Physiotherapeut hat sich der Kreis wieder geschlossen. Bereits 1996 habe er als Physiotherapeut in der Albtherme gearbeitet, nach Fort- und Weiterbildung sei er nun wieder hier. "Ich möchte mich mit meinem Konzept der ganzheitlichen Therapien einbringen, in dem Sinne, dass die Albtherme eine Vision hat“ stellte Sansour als ein wichtiges Anliegen vor.
In seinem Therapiebereich informierte er über seine verschiedenen Behandlungsweisen und die Grundlagen der gesundheitsorientierten Trainingslehre. Großen Anklang fanden auch die angebotenen kulinarischen ayurvedischen Spezialitäten. Prokurist Bruno Kraski fasste die Entwicklung der letzten Monate in einem kurzen Rückblick zusammen. Er hob hervor, dass durch die verschiedenen Zugänge über die Wellness-Treppe, Aufzug oder die Außentreppe nicht nur der Badegast sondern auch externe Besucher die Angebote und Behandlungen im Wellnessbereich nutzen können.
Bis in die späten Abendstunden informierten sich die Besucher und ließen sich auch die Gelegenheit auf ein entspannendes halbes Stündchen in der Totes-Meer-Salzgrotte nicht entgehen.

[<< Übersicht]