Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.667.954

Volltextsuche



 

30.09.2009 Hortkinder helfen Kindern

Zirkus Hortencio spendete für Honduras

Bei der Spendenübergabe im Kreis der beteiligten Hortkinder (hinten v.li.) Erika Anderer, Wiltrud Schambelon, Reinhilde Schwab und Christine Hahn

"Wenn Kinder etwas für Kinder tun, ist das eine tolle Sache", meinte Erika Anderer, als ihr die Hortkinder der Albert-Schweitzer-Schule eine Spende für das Kinderhaus Rosa-Maria in Honduras überreichten. Erika Anderer, Vorsitzende des Fördervereins für das Kinderhaus, stellte den Hortkindern das Projekt in Wort und mit vielen Bildern vor, in dem im Schnitt 30 Kinder untergebracht sind.
Die Spende stammt aus dem Projekt "Zirkus Hortencio" bei der Ferienbetreuung. "Zirkusdirektorinnen waren, wie Reinhilde Schwab, die Leiterin des Horts, sagte, die Betreuerinnen Christine Hahn und Wiltrud Schambelon. Die erarbeiteten Kunststücke führten die Kinder schließlich ihren Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten vor. Dabei kam die Idee auf, statt eines Eintritts zu sammeln und das Geld für arme Kinder zu spenden. So können sich die Kinder in Honduras über 180 Euro freuen. Dieses Projekt, so Reinhilde Schwab, sei auch ausgewählt worden, weil man hier sicher sei, dass der Betrag ohne Abzüge den Kindern in Honduras zugute komme.

[<< Übersicht]