Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.614.573

Volltextsuche



 

26.07.2009 Kammerorchester der Musikschule

Kammerorchester mit modernem Programm

Das Kammerorchester der Musikschule Waldbronn unter der Leitung von Toni Reichl gab ein Konzert im evangelischen Gemeindezentrum

Vier Komponisten unseres Jahrhunderts standen auf dem Programm des Kammerorchesters der Musikschule. Erfreulich war der gute Besuch des Konzerts, bei dem nur einige wenige Plätze im evangelischen Gemeindezentrum frei geblieben waren. Einmal mehr beeindruckte das Kammerorchester hier durch seinen feinen, ausgewogenen Klang. Dabei zeichnete sich auch bei dieser erneuten Begegnung das von Toni Reichl sicher und zupackend geleitete Ensemble durch sein akzentuiertes Musizieren aus, bei dem die einzelnen Themen aber jederzeit transparent blieben.
Reichl und seine Musiker eröffneten das Konzert mit der fünfsätzigen "Kleinen Suite für Streichorchester" von Walter Niemann. Ihr folgte die "Suite für Blockflöte und Streichorchester" von Gordon Jacob, bei der Nikolas Neumann, ein Schüler der Waldbronner Musikschule, den Solopart virtuos spielte und zu Recht mit lautstarkem Beifall bedacht wurde. Neumann beeindruckte dabei durch seine Technik ebenso wie durch die Ausdruckskraft seines Spiels.
Nach der Pause folgten von Giacomo Puccini "3 Menuette für Streichorchester". Den Schlusspunkt setzte die "Simple Symphony für Streichorchester" von Benjamin Britten, in deren vier Sätzen das Orchester unter Toni nochmals all seine Vorzüge ausspielen konnte. Für den langanhaltenden Schlussbeifall bedankten sich Orchester und Dirigent mit dem zweiten Menuett "Allegretto" von Puccini.

[<< Übersicht]