Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
12.889.940

Volltextsuche



 

 23. Waldbronner Kurpark-Tennis-Cup

Kurpark-Cup mit großer Beteiligung

Gutes Tennis gab es beim 23. Waldbronner Kurpark-Cup zu sehen, mit dem die Waldbronner Woche eröffnet wurde

Um Spiel, Satz und Sieg ging es zur Eröffnung der Waldbronner beim Kurpark-Cup. 1985 wurde er erstmals ausgetragen und fand seitdem ununterbrochen bereits 23 Mal statt. Dennoch war in diesem Jahr Einiges anders. Erstmals war der Tennisclub Waldbronn gemeinsam mit der Gemeinde Ausrichter dieses Turniers, zuvor war es die Tennisvereinigung Kurpark. Die Pokale und einen Großteil der Sachpreise kamen denn auch von der Gemeinde.
Stolz war TC-Vorsitzender und Turnierleiter Friedel Stollmann auf die Beteiligung. 33 Teilnehmer, so viele wie noch nie, hatten für die drei Wettbewerbe gemeldet. Elf waren es bei den Herren A, aktive Spieler, 14 bei den Herren B, hier traten Senioren- und Freizeitspieler gegeneinander an und acht Damen hatten für den dritten Wettbewerb gemeldet. Die vergleichsweise hohe Zahl an Meldungen führte Stollmann darauf zurück, das in diesem Jahr die Turnierbedingungen geändert wurden und Freizeit- sowie Mannschaftsspieler zugelassen wurden. Eine Besonderheit ist auch die Trostrunde, in der die Verlierer eine zweite Chance erhalten.

Bei der Siegerehrung mit Bürgermeister Harald Ehrler und Tennisclub-Vorsitzendem Friedel Stollmann, der auch die Turnierleitung hatte

Der Schwerpunkt der Teilnehmer kam dabei aus Waldbronn und Karlsbad. Aber auch aus Mörsch, Singen und Remchingen hatten Teilnehmer gemeldet. Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise kam aus Leverkusen, der öfter in Waldbronn zu Besuch weilt und die Tennisanlage im Kurpark als eine der landschaftlich am schönsten Gelegenen bezeichnete.
Die Siegerehrung nahmen nach dem Endspiel Bürgermeister Harald Ehrler und Turnierleiter Friedel Stollmann vor.
Beim Kurpark-Tennis-Cup von Gemeinde und TC Waldbronn waren die Endspiele hart umkämpft, zwei der Begegnungen endeten erst nach einem Match Tie-Break. Es gab folgende Ergebnisse: Herren A: Johannes Bösch – Sebastian Gründe (TC Langensteinbach): 6:1; 4:6; 11:9 (im Match Tie-Break). Herren B: Roland Maier – Wolfgang Hanspach (beide TC Waldbronn): 6:1; 6:3. Damen: Astrid Reichert (TC Langensteinbach) - Christina Schwarz (TC Mörsch): 7:5; 6:7; 10:3 (im Match Tie-Break). Mit Wolfgang Hanspach schließt sich ein Kreis, gewann er doch 1985 den ersten Kurpark-Cup.

Zur Übersicht

[<< Übersicht] [<<Übersicht] [Variete-Abend>>]