Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.425.838

Volltextsuche



 

01.07.2007 Motorrad Slalom des MSC Reichenbach

Lauf zur ADAC-Gaumeisterschaft

Mit Tempo und viel Gefühl wurden auch die schweren Maschinen über den Parcours gesteuert

Zum 6. Mal führte der MSC Reichenbach einen Motorradslalom durch, der als Lauf zur ADAC-Gaumeisterschaft zählte. Entsprechend groß war auch die Resonanz, 33 Teilnehmer absolvierten insgesamt 130 Starts. Tagesschnellster holte war Lokalmatador Jochen Dreher auf seiner KTM Duke, der nach hervorragenden 46,84 sec. den Parcours absolvierte, dicht gefolgt vom Zweiten, der 48,15 sec. benötigte und ebenfalls Jochen Dreher hieß. Jeder Teilnehmer durfte eine Aufwärmrunde und zwei Wertungsläufe auf der von den MSC-Aktiven ausgesteckten Strecke im Ermlisgrund absolvieren.
Um den entsprechenden Pokal kämpften auch zwei Mannschaften, und auch hier hatte der MSC Reichenbach mit Jochen Dreher, Frank Schneider und Roland Jäger die Nase vorn. Zweiter wurde die Mannschaft des JME Ersingen. Den Damenpokal holte sich Jenny Peter auf einer BMW 650.
Gefahren wurde zwischen 11 Uhr und 17:30 Uhr. Dabei gingen immer wieder besorgte Blicke gen Himmel, ob es auch trocken bleibt. Die erfahrenen Slalom-Speziallisten kamen deshalb möglichst frühzeitig, um mit Sicherheit eine trockene Piste vorzufinden. Der Wettergott hatte allerdings mit den später Startenden kein Einsehen, denn es regnete richtig und gute Zeiten waren so nicht mehr zu erzielen.

Zu den Einzelergebnissen

[<< Übersicht]