Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.527.630

Volltextsuche



 

02.07.2007 Preis von Pro Politik

Politikpreis für Andrias Augustine Anbazhagen

Rektor Peter Hepperle gratuliert Andrias Augustine Anbazhagen zu seinem Preis

"Auf die Jugend kann man sich nicht verlassen. Sie ist unfreundlich und hat keinen Respekt..“ Mit diesem bekannten Zitat des griechischen Philosophen Aristoteles eröffnete Minister a.D. Dr. Erwin Vetter im Asamsaal des Ettlinger Schlosses die alljährliche Veranstaltung der Stiftung "Pro Politik“, die junge Leute für ihr gesellschaftliches Engagement zu einer Feierstunde eingeladen hat. Dieses Zitat sei aber nicht zutreffend, so Dr. Vetter, wenn man sich die vielfältigen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler ansehe, die sich tatkräftig und mit viel Begeisterung für das Allgemeinwohl einsetzen. Die Stiftung "Pro Politik" hat sich zum Ziel gesetzt, der viel zitierten Politikverdrossenheit entgegenzuwirken und das Engagement junger Menschen entsprechend zu würdigen. Auch die Albert-Schweitzer hat dieses Jahr wieder einen Preisträger nominiert, der sich durch sein vielfältiges Engagement für eine Ehrung empfohlen hat.
Andrias Augustine Anbazhagen aus der Klasse 10 wurde für seine folgenden Tätigkeitsfelder an diesem Tag geehrt.
- Schulsprecher der Albert-Schweitzer-Schule
- Sportmentor
- Mitglied im Jugendgemeinderat in Waldbronn
Die Festrednerin Dr. Nickel rief die Jugendlichen auf, sich weiter für ihre Mitmenschen einzusetzen. "Mehr als das Normalprogramm macht Spaß.“ Unser Schüler Andrias bestätigt dies durch sein hohes Engagement in vielen Institutionen. Die gesamte Schulgemeinde der Albert-Schweitzer-Schule gratuliert zu seiner Auszeichnung und wünscht ihm noch viel Freude und Ausdauer für seinen Dienst an Mensch und Gesellschaft.

[<< Übersicht]