Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.429.270

Volltextsuche



 

17.05.2007 Sportfest des TSV Reichenbach

Sportfest litt unter dem Wetter

Am Nachmittag wurden die behinderten Sportler in der Festhalle für ihre Leistungen geehrt, mit dabei (v.li.) TSV-Vorsitzender Bernhard Becker, Bürgermeister Harald Ehrler und Lions-Präsident Rudi Fang

Es war eigentlich alles für ein großes Fest vorbereitet: die Organisation, der Ort und die Sportler. Aber mit dem Wettergott scheint der TSV Reichenbach nicht sehr gut zu stehen, denn schon zum wiederholten Male vermieste er mit Regenschauern das Schüler-Leichtathletik- und das Behinderten-Sportfest und machte unmissverständlich klar, was "Freiluftsportart" auch bedeuten kann. Zudem schreckte das nasse und kühle Wetter auch zahlreiche Sportler ab, die es vorzogen, trotz Meldung erst gar nicht nach Waldbronn zu kommen.
Dennoch waren 241 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreisgebiet zum 18. SChülerleichtathletik-Sportfest nach Waldbronn gekommen, um in den Disziplinen Lauf, Sprung und Wurf ihre Tagesbesten zu ermitteln. Dass trotz der Widrigkeiten alles fast reibungslos klappte, war auch der guten Vorarbeit von Leichtathletik-Abteilungsleiter William Schmitt und seinem Team aus gut 60 Kampfrichtern und Helfern zu danken. Da Gleiche gilt auch für das Behinderten-Sportfest. Hier waren am Leichtathletik-Tag 19 behinderte Sportler aus Baden-Württemberg nach Waldbronn gekommen. In den Wettkämpfen maßen sich auch fünf Rollstuhlfahrer. Noch nicht dabei waren die behinderten Fußballer. Sie trugen ihr Turnier erst am Montag aus. Hier hatten drei Mannschaften gemeldet.

TSV-Vorsitzender Bernhard Becker (re.) mit
den Sponsoren Rudi Fang vom Lions-Club
und Bürgermeister Harald Ehrler (v.li.)

Bei der Siegerehrung am Nachmittag dankte Vorsitzender Bernhard Becker zunächst den Sponsoren des Behinderten-Sportfests, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung so nicht durchgeführt werden könne. Unterstützung kam dabei vom Lions-Club und der Gemeinde Waldbronn. Becker vergaß aber auch ein Dankeschön an den Waldbronner Handarbeitskreis nicht, der in den zurückliegenden Jahren immer mit namhaften Beträgen die Veranstaltung unterstützt habe.
Bürgermeister Harald Ehrler betonte, dass die Gemeinde das Behinderten-Sportfest gerne unterstütze, hinter dessen Organisation viel Mühe und Arbeit steckten. Auch Rudi Fang, derzeitiger Präsident des Lions-Club Waldbronn, lobte die Initiative des TSV Reichenbach, der schon zum 21. Mal ein solches Sportfest durchführe.

[<< Übersicht] [Behindertenfußballturnier>>]