Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.520.941

Volltextsuche



 

14.04.2007 Familientag im Waikila

Viele Kinder beim Aktionstag im Waikila

Drei kinderreiche Familien erhielten beim ARD-Aktionstag im Waikila Familienkarten für Waikila und Freibadpark


"Kinder sind Zukunft" heißt das Motto der ARD-Themenwoche, das auch gut in das Waldbronner Familienjahr 2007 passt. Dazu hatte die Kurverwaltung Waldbronn eingeladen mit verbilligten Eintrittspreisen für Kinder, begleitende Erwachsene waren frei, und einem großen Aktionsprogramm.

Beim Schminken

Eröffnet wurde der Aktionstag durch Bürgermeister und Kurdirektor Harald Ehrler, der unterstützt von den Figuren aus der Sesamstraße des Gesangverein "Concordia" Reichenbach Familienkarten an drei kinderreiche Familien ausgab. Der Aktionstag im Waikila solle auch verdeutlichen, dass in Waldbronn Kinder Zukunft haben, so der Bürgermeister.
Die Familienkarten gingen an die Reichenbacher Familie Bernhard Becker, die im vergangenen Jahr ihr siebtes Kind bekamen. Ebenfalls aus Waldbronn erhielt die Familie Stephan Csernalabics mit ihren fünf Kindern eine Familienkarte. Die dritte Familienkarte ging an die Auerbacher Familie Beutelsbacher mit ihren Fünflingen.

Beim Pony-Reiten in der St.-Gervais-Halle

Nach diesem kleinen, gleichsam offiziellen Teil, war dann "Spielen-Toben-Glücklichsein" angesagt, getreu dem Motto für diesen Tag. Kinderschminken, Vorlesetermine, oder einfach nur in der großen Bücherkiste stöbern und schmökern bei Gemeindebücherei Leseinsel, oder Basteln waren einige der Aktivitäten, die sich zum Teil über den ganzen Tag hinzogen. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch die Spielgeräte im Waikila, die eifrig genutzt wurden. Der "Wackelpudding", die Eisbergrutsche, der Dschungel oder auch die Trampolins waren nie leer und verlassen. Eifrig drehte auch die Mini-Westernbahn ihre Runden und angehende Schumis wuchteten die Elektro-Carts um die Kurven.

Klikusch auf dem Hochrad

Bei der Bühne trafen sich dann viele wieder, wenn Zauberer Timo mit seinen Kunststücken verblüffte, oder der Clown Klikusch Groß und Klein unterhielt. Andrang herrschte auch in der St.-Gervais-Halle, wo der Pferdehof Vogel beim Ponyreiten zu einer oft erstmaligen Ritt auf dem Rücken eines Pferdes einlud. Mit Begeisterung wurde auch der Tanz "Sesamstraße" der Garde des Gesangverein "Concordia" Reichenbach  mit den wunderschönen Figuren aufgenommen.
Aber auch vor der Halle war noch etwas zu erfahren. "Sicher im Auto" lautete eine Aktion des ADAC-Nordbaden. In unmittelbarer Nachbarschaft hatte der Jugendgemeinderat Waldbronn seinen Infostand und wollte dort auf einem Zettel mit Quizfragen von den jungen Besuchern auch wissen, wohin sie in Waldbronn gerne gehen und: "Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir für Waldbronn wünschen?" Von der Beantwortung dieser Frage erhofft sich der Jugendgemeinderat auch Fingerzeige für seine zukünftige Arbeit.

Viele Kinder verfolgten den Tanz der Sesamstraße-Figuren der Garde des Gesangverein "Concordia" Reichenbach

Beendet wurde der mehr als gutbesuchte Aktionstag mit einer Eisbomben und Kuchenfete. Einzig einen Umstand bedauerten viele, dass nämlich der Freibadpark noch geschlossen war. Bei den hochsommerlichen Temperaturen wäre ein Sprung ins kühle Nass durchaus erfrischend gewesen. Aber konnte man damit Mitte April wirklich rechnen?

[<< Übersicht]