Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.672.561

Volltextsuche



 

25.03.2007 20 Jahre Kulturtreff Waldbronn

Jetzt mit Fotogalerie zur Modensachau

20 Jahre Kulturtreff

Gut besucht waren die beiden Tage der offenen Tür zum 20. Geburtstag des Kulturtreff, zumal es auch viel zu erleben gab

Seinen 20. Geburtstag feiert in diesem Jahr der Kulturtreff Waldbronn, die Heimstatt der Volkshochschule. Er beherbergt seit 1987 nicht nur die Verwaltung der VHS, auch viele Kurse haben in ihm ihre Heimstatt gefunden. Einer der Mittelpunkte auch des kulturellen Lebens der Gemeinde ist der

Austellungen aus den Kreativkursen

stimmungsvolle Saal, Schauplatz vieler großer Veranstaltungen.
Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und die zahlreichen Zuschauer vor der Modenschau durch Waldbronns Bürgermeister Harald Ehrler. Er hob hervor, dass im Kulturtreff im Laufe seines Bestehens schon viele hervorragende Veranstaltungen mit prominenten Künstlern durchgeführt wurden. So sei in der Geburtstagswoche das renommierte Heine-Quartett zu Gast gewesen, im vergangenen Jahr las Fritz Rau aus seinem Buch und auch der inzwischen aus dem Fernsehen bekannte Comedian Ingo Oschmann gab bei einem Variete-Abend seine Visitenkarte in Waldbronn ab. Das Gebäude sei nicht in die Jahre gekommen, denn "die Räume sind immer mit Leben erfüllt", so Waldbronns Bürgermeister, der aber auch dem VHS-Team um Leiterin Jutta

Schnupperkurse in Französisch ...

Krämer für ihr Engagement um die Waldbronner Volkshochschule und für die Organisation der beiden Tage der offenen Tür dankte.
Im Verlauf der beiden Tage gab es Einiges zu erleben im Kulturtreff. Im Saal unterhielt am Samstag die VHS-Theatergruppe "Chamäleon" mit gelungenen Sketchen, darunter dem "Dinner for one" mit Leiter Gerd Kiecherer und Anna Lindenau, sowie weiteren kleinen heiteren Szenen, unter anderem von Loriot. Angeboten wurden auch Schnupperkurse in Englisch oder Französisch für Kinder mit Heike Tinkloh, Fr. Martin und Florence Lange, sowie Malen mit Zauberkreide unter der Leitung von

... und in Englisch

Gabriele Anuschka Rausch. Dazu wurden in vielen Räumen Werke aus den Kreativkursen Holzschnitzen Töpfern, Seiden- und Acrylmalerei und der Patchworkgruppe der Waldbronner Volkshochschule gezeigt.
Einen ständigen Raum haben die Nähkurse seit 1987 im Änne-Burda-Zimmer gefunden, die im Verlauf des Geburtstagsfestes sich mit einer großen Modenschau präsentierten. Kursleiterin Elisabeth Zahnleiter schickte für die gut eineinhalb Stunden dauernde Modenschau 38 "Models" mit selbstgeschneiderten, topmodischen Modellen auf den Laufsteg. Musikalisch begleitet wurde die Modenschau durch Doreen Maisch und Almut Schneider von der Musikschule Waldbronn. Bürgermeister Harald Ehrler wies darauf hin, dass es diese Nähkurse bereits seit fast 30 Jahren gibt.

Chamäleon erfreute mit "Dinner for One"  ....

.. mit einem Sketch nach Loriot ...

... und mit Slapstick

Mit Zauberkreide wurde bei Anuschka Gabriele Rausch gemalt

Den Schlusspunkt setzten die VHS-Nähkurse mit ihrer Modenschau

 

[<< Übersicht]