Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.429.268

Volltextsuche



 

28.01.2007 Skifreizeit 2007 in St. Gervais

Glitzerschnee und Königskronen
Gut besuchte Schifreizeit mit dem Freundeskreis Saint-Gervais

Auch wenn Waldbronns französische Partnergemeinde Saint-Gervais in diesem Winter nicht allzu reichlich mit Schnee gesegnet ist: bei der Schifreizeit des Freundeskreises Saint-Gervais war der Schnee okay und das Wetter perfekt. Auf dem Bild die Gruppe der Abfahrtsläufer

Mussten die Waldbronner Wintersportler in Saint-Gervais Wasserschi fahren? Natürlich nicht, denn pünktlich zu ihrer Ankunft wurde die Partnerstadt in den Hochsavoyen endlich mit Schnee und Sonne verwöhnt. Immer am letzten Wochenende im Januar fährt der Freundeskreis Saint-Gervais in die französischen Alpen. Unter den sechzig Reiseteilnehmern war wieder alles vertreten: sportliche Abfahrtsläufer, ausdauernde Langläufer und genießende Spaziergänger - und dazu alle Altersklassen. Das vierjährige Schihaserl Sarah im rosaroten Schianzug spurte seine ersten Bögen im Schnee und war der Liebling der ganzen Gesellschaft..
"Lilas blancs - weißer Flieder" heißt die ebenfalls "sportliche" Unterkunft, in der alle, auch die Teenies, gerne durch gelegentliche Mitarbeit ihren Gemeinschaftssinn unter Beweis stellten. Gemeinschaft und Partnerschaft wurden auch gelebt zusammen mit den französischen Freunden, die einen herzlichen Empfang bereiteten, organisatorische Hilfe leisteten und sogar mit die Schipisten hinunter "bretterten". Am Samstag Abend wurde gefeiert mit deutschem Bier, französischem Wein und leckerer "Galette de Roi" (Dreikönigskuchen).. Unter viel Gelächter wurden die goldenen Pappkronen aufgesetzt.
Der stellvertretende Vorsitzende des Comité de Jumelage, Henri Collin, begrüßte launig; er war - siehe oben - froh, dass die deutschen Gäste nicht Wasserschi fahren mussten, und stellte Subventionen in Aussicht, falls die Waldbronner verlässlich und jederzeit Schnee und gutes Wetter mitbringen könnten. In einem gelungenen Film ließ er das vergangene aktionsreiche Jahr der 20-jährigen Partnerschaft Revue passieren. Ein Blumenpräsent erhielten die ehemalige Präsidentin des Freundeskreises, Renate Bernhardt, und ihre Nachfolgerin Felicitas Naß, die die Reise zusammen perfekt organisiert hatten. Im Namen von Bürgermeister Jean-Marc Peillex begrüßte sein Stellvertreter M. Bernard Sejalon die Waldbronner Wintersportler.
Vorbereitet wurde während dieses Schiwochenendes auch die nächste partnerschaftliche Aktivität. Die jungen Eiskunstläuferinnen vom ERC Waldbronn freuen sich schon sehr auf das gemeinsame Training mit den französischen Eistänzerinnen in Saint-Gervais in der Woche vor Ostern.

Die Abfahrtsläufer vor dem Start

[<< Übersicht]