Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.520.749

Volltextsuche



 

27.12.2006 Stecknadeln aus den Nähkursen

Stecknadeln für einen guten Zweck
Erlös ging an den Verein "Tuberöse Sklerose e.V."

In einem Glas hat Hausmeister Siegfried Reiser von der Volkshochschule die Nähnadeln gesammelt die bei den Nähkursen zu Boden gefallen waren. Als das Glas voll war, wurde daraus eine Schätzaktion. Bei vielen Veranstaltungen der Volkshochschule im Kulturtreff, aber auch darüber hinaus, stellte Siegfried Reiser das Glas auf. Jeder, der wollte, konnte einen Tipp abgeben, wie viele Stecknadeln das Glas enthält. Fällig war für den Tipp ein Obolus von 50 Cent zu Gunsten des Vereins "Tuberöse Sklerose e.V."
Rund 800 Tipps waren abgegeben worden und so konnte Siegfried Reiser hocherfreut den Betrag von 400 € an Ursula Reiser vom Verein "Tuberöse Sklerose" übergeben. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, über die Krankheit zu informieren, aber auch die Grundlagenforschung zu dieser Krankheit zu unterstützen, ohne die es keine Heilungschancen gibt.
In dem Glas waren 6.312 Nadeln, wie Siegfried Reiser nach Beendigung der Aktion sagte. Zehn Preise hatte er ausgesetzt. Am nächsten kam dem Ergebnis Ursula Steppe, eine Teilnehmerin aus den Nähkursen, die 6.300 Nadeln geschätzt hatte. Die Nadeln selbst gehen jetzt wieder zurück in den Nähraum und werden erneut verwendet.

[<< Übersicht]