Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.626.172

Volltextsuche



 

08.12.2006 Skulpturen von Prof. Schinzel

Eine Schinzel-Skulptur für Waldbronn
Freundeskreis will Skulptur "Am Seerosenteich" erwerben

Die Skulptur "Am Seerosenteich" des Waldbronner Künstlers Erwin A. Schinzel (li.) möchte ein von Ingeborg Jörg (re.) initiierer Freundeskreis für Waldbronn kaufen

"Eine Schinzel-Skulptur für Waldbronn", unter diesem Motto steht die jüngste Kunstausstellung im Rathaus Waldbronn. Ein Freundeskreis möchte die lebensgroße Skulptur "Am Seerosenteich" des in Waldbronn lebenden Künstlers Prof. Erwin A. Schinzel erwerben und der Gemeinde übereignen.
Bei der Vernissage im Rathaus, die von Karl-Heinz Dörr und Stefan Rupp von der Musikschule Waldbronn umrahmt wurde, nannte es Bürgermeister Harald Ehrler  ein ehrgeiziges Ziel, die Skulptur für Waldbronn zu erwerben, zumal die Zeiten vorbei seien, "als die Kommunen für Kunst in die Tasche greifen konnten". Kunst sei dazu da, Menschen eine Freude zu machen. Er dankte Ingeborg Jörg für die Initiative und sagte zu, die Skulptur im öffentlichen Raum aufzustellen, falls das Ziel des Freundeskreises erreichte werde. Damit solle der Waldbronner Mitbürger Prof. Erwin A. Schinzel und sein Werk gewürdigt werden. Die Idee, eine Ausstellung im Rathaus durchzuführen, habe er spontan aufgegriffen. Durch diese Ausstellungen würden zahlreiche Menschen ins Rathaus gelockt, um die Bilder oder Skulpturen zu betrachten.
Ingeborg Jörg dankte zunächst Bürgermeister Harald Ehrler, dass er die Schirmherrschaft für die Aktion "eine Schinzel-Skulptur für Waldbronn" übernommen habe. Sie stellte Erwin A. Schinzel vor, der mittlerweile im 87. Lebensjahr stehend auf zahlreiche Ehrungen im In- und Ausland zurückblicken kann. "Einzel- und Sammelausstellungen im In- und Ausland, Museums- und Privatankäufe sprechen für seine Werke. Auch das spanische Königshaus ließ sich von der schöpferischen Gestaltungskraft seiner Werke faszinieren". Im Mittelpunkt seines Schaffens sei immer der Mensch gestanden, daneben gibt es von Erwin A. Schinzel Tierskulpturen und Zeichnungen. Seine Werke strahlten eine vitale Sinnenhaftigkeit aus. Ingeborg Jörg warb auch um Beteiligung bei der Beschaffung der Skulptur.
Finanziert werden soll das Vorhaben durch Spenden. Sie können auf die Konten der Gemeinde bei der Sparkasse Ettlingen, Nr. 1043553 oder Volksbank Ettlingen, Nr. 50188400 unter dem Kennwort "Schinzel-Skulptur" eingezahlt werden.
Die Ausstellung ist vom 11. bis 29. Dezember im Rathaus Waldbronn während der Sprechzeiten Montag bis Mittwoch 8.00 - 12.15 Uhr, Donnerstag 8.00 - 12.15 Uhr und 13.15 - 18.00 Uhr und Freitag 7.00 - 13.00 Uhr zu sehen.

[<< Übersicht]