Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.531.519

Volltextsuche



 

22.10.2006 Ehrungen beim Kirchenchor

200 Jahre im Dienst der Musica Sacra
Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot dankte langjährigen Aktiven
Mit Stefan wurde neuer Dirigent vorgestellt

Ehrungen beim Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot: (v.li.) Pfarrer Josef Dorbath, Maria Nußbaumer, Vorsitzender Willi Becker, Renate Dreher, Dieter Kreutz, Eva-Marie van der Lieven-Ohl, der neue Chorleiter Stefan Fritz, Rüdiger Rogge

Ihr Patroziniumsfest feierte am Sonntag die Reichenbacher Pfarrgemeinde St. Wendelin mit einem Festgottesdienst, den der Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot unter seinem neuen Dirigenten Stefan Fritz mit der "Missa brevis in B" von W9lfgang Amadeus Mozart mitgestaltete. Wie in Reichenbach schon Tradition nahmen am Festgottesdienst auch die Fahnenabordnungen der Vereine teil.
Das anschließende Pfarrfest eröffnete Pfarrgemeinderatsvorsitzender Hubert Kuderer im Pfarrzentrum Ernst Kneis. Er freute sich über den zahlreichen Besuch und stellte mit Stefan Fritz den neuen Leiter des Kirchenchors vor. Stefan Fritz stammt aus Etzenrot, wo sein Vater Harald die Organistenstelle versieht. Fritz ist als Musiklehrer an der Musikschule Ettlingen tätig. Danach leitete der Kirchenchor mit zwei Liedern zu den Ehrungen langjähriger Sängerinnen und Sänger über.
Die Urkunden des Diözesan-Cäcilien-Verbandes Freiburg konnten Präses Pfarrer Josef Dorbath und Vorsitzender Willi Becker übergeben an Dieter Kreutz für 40 Jahre Singen im Kirchenchor, er versieht seit mehreren Jahren auch das Amt des 2. Vorsitzenden, sowie an Eva-Marie van der Lieven-Ohl und Rüdiger Rogge, beide singen seit 25 Jahren. Für jeweils 55 Jahre im Dienst der Musica Sacra erhielten Renate Dreher und Maria Nußbaumer ein Präsent.

[<< Übersicht]