Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.530.077

Volltextsuche



 

09.08.2006 Besuch in Monmouth

20 Years of Friendship
20 Jahre Freundschaft  Monmouth-Waldbronn

Das Waldbronner Gastgeschenk, eine Sitzbank wird von beiden Bürgermeistern eingeweiht, (v.re.) Terry Christopher und Harald Ehrler


Unter diesem Motto fanden die Jubiläumsfeiern zur 20jährigen Partnerschaft in
Monmouth (Wales) statt, die im Mai schon bei uns begonnen hatten.
Ein Bus mit ca. 50 Personen - darunter auch Bürgermeister Ehrler mit Familie - war am
4. August 2006 zur Insel gestartet. Es war überwiegend ein Treffen alter Bekannter und Begegnung mit neuen Freunden. Durch die Teilnahme des Bürgermeisters und einiger Gemeinderäte war es aber auch ein Kennenlernen auf politischer Ebene.

Die Chairmen der Partnerschaft
Jonathan Russell und Helmut Völkle (v.li.)
pflanztne im Stadtüark einen Partnerschaftsbaum

So umfasste das Programm, das das Komitee in Monmouth zusammengestellt hatte,
Ausflüge wie in das mittelalterliche Trellek, an die Küste in Porthcawl (mit Bade-gelegenheit!) und in die Hauptstadt Cardiff, bei denen die wunderschönen Landschaften, Leute und Kultur von Wales vorgestellt wurden.
Außerdem kam das persönliche Gespräch - auch bei geringen Englischkenntnissen - und das zwanglose Beisammensein beim und nach dem Gottesdienst (unter Mitwirkung von Frau Pfarrerin Roller) am Sonntag und dem Barbecue auf dem Anwesen Hadfield nicht zu kurz. Zum Gelingen trug da auch das Lindenbräu-Bier bei, das vom Lindenwirt Ralf Störzbach persönlich ausgeschenkt wurde. Andere individuelle Treffen gab es in den zahlreichen Lokalen und beim gerade stattfindenden Monmouth Festival.
Darüber hinaus hatten die politischen Vertreter an einem Tag ein kleines Sonderprogramm mit Besichtigung zweier Schulen und einer County Hall.

Beim Bürgermeister-Empfang im historischen Rathaussaal

Nachdem beim Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Terry Christopher bereits kleine Geschenke ausgetauscht  worden waren, pflanzte der Monmouth Club Waldbronn in einem Park einen Baum zum Andenken an das Jubiläum.
Höhepunkt der Reise war ein Abend in der Leisure Hall von Monmouth mit einem umfangreichen musikalischen Programm (Wye Valley Chorus, Musical Theatre, Forest of Dean, Morris Men and Clog Dancers, B. und N. Russell und einem kleinen Beitrag von uns) sowie zahlreichen Reden der politischen Vertreter sowie von John Oswald, einem Mann der ersten Stunde der Partnerschaft.
Alle betonten die Wichtigkeit, dass sich die Menschen aus dem jeweils anderen Kulturkreis über die Politik hinaus kennen- und schätzen lernen und dazu trägt die Partnerschaft bei.

Deutsche und englische Lieder sagen die Aktiven des Waldbronner Partnerschaftskomitees beim Festabend

Als Überraschung hatte die Gemeinde Waldbronn den Bürgern von Monmouth eine Sitzbank zum Geschenk gemacht, die beim "Partnerschaftsbaum" aufgestellt werden soll.
Viel zu schnell vergingen die Tage in Monmouth und die Reisenden - voller Erlebnisse und guter Eindrücke von der Herzlichkeit der Gastgeber - wurden von den bewährten Fahrern Richard Linder und Willibald Masino wieder sicher nach Hause gebracht.

[<< Übersicht]