Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.937.584

Volltextsuche



 

15.07.2006 Beach-Volleyball-Turnier im Freibad

Bündnis90/Die Grünen baggerten am Besten
Beach-Volleyball-Turnier im Freibad Waldbronn

Sieger und Platzierte stellten sich nach der Siegerehrung, die Bürgermeister Harald Ehrler vornahm, zu einem Gruppenfoto

Es wurde gebaggert, gepritscht und geschmettert, was das Zeug hielt. Die Rede ist vom Beach-Volleyball-Turnier, bei dem zum vierten Mal im Freibad Waldbronn unter der Schirmherrschaft der CDU die teilnehmenden Mannschaften im Sand wühlten. Es ging dabei um den Wanderpokal der Kurverwaltung. Spannend wurde es im Endspiel. Da der ERC bereits zweimal das Turnier gewonnen hatte und wieder im Endspiel stand, wäre ein neuer Pokal fällig gewesen, wenn die Eissportler einen dritten Erfolg gefeiert hätten.
Aber eben nur wäre oder hätte! Denn in einem hochklassigen Endspiel behielt in diesem Jahr die Mannschaft von Bündnis90/Die Grünen die Oberhand. Sie siegte mit 2:1 Sätzen gegen den ERC und wird nun als dritte Mannschaft nach dem Musikverein "Edelweiß" Busenbach und dem ERC Waldbronn auf dem Pokal verewigt.

Beim Spiel um Platz 3 zwischen TSV Reichenbach (vorne) und Kurverwaltung Waldbronn


Organisiert hatte das Turnier die Kurverwaltung Waldbronn. Steffen Traue und Jürgen Reiser von der Kurverwaltung sowie Jürgen Stadtlander von der CDU sorgten dafür, dass die zwei Vorrundenspieltage und die Endrunde mit den besten vier Mannschaften reibungslos über "den Sand" des Beach-Volleyball-Feldes im Freibad gingen.
Gemeldet hatten in diesem Jahr sieben Mannschaften. In die Endrunde kamen, die Reihenfolge entspricht gleichzeitig der Platzierung: 1. Bündnis90/Die Grünen; 2. ERC Waldbronn; 3. Kurverwaltung Waldbronn; 4. TSV Reichenbach (alte Herren). Die Siegerehrung nahm unmittelbar nach dem spannenden Endspiel Bürgermeister Harald Ehrler vor. der den teilnehmenden Mannschaften guten Sport attestierte und den Organisatoren dankte.

[<< Übersicht]