Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.613.058

Volltextsuche



 

13.07.2006 Tag der Feuerwehr

Brandschutz stand im Mittelpunkt
Malwettbewerb zum "Tag der Feuerwehr"

Mit einer Feuerlöschdecke erstickte Bürgermeister Harald Ehrler  das Feuer an einer brennenden Puppe, aufmerksam beobachtet von den Feuerwehrleuten

Bilder zum Thema "Feuerwehr" hatten Kindergartenkinder und Grundschüler gemalt

Der Landkreis Karlsruhe veranstaltet alle sieben Jahre seinen Kreisfeuerwehrtag. Gemeinde und Freiwillige Feuerwehr Waldbronn beteiligten sich daran mit einem Tag der Feuerwehr. Dazu hatten Feuerwehr und Gemeinde in den Kindergärten und Grundschulen zu einem Malwettbewerb mit dem Thema "Feuerwehr aufgerufen" aufgerufen. 120 Bilder waren dazu eingegangen. Beteiligt hatten sich, wie Bürgermeister Harald Ehrler und Ortskommandant Peter Weißenborn sagten, die Waldbronner Kindergärten Villa Kinderbunt, Don Bosco, St. Elisabeth, St. Josef und St. Bernhard jeweils mit ihren Vorschulgruppen. Bilder gemalt hatten auch die ersten und zweiten Klassen von Albert-Schweitzer- und Waldschule, die Anne-Frank-Schule hatte sich an dem Wettbewerb wegen ihrer zahlreichen Veranstaltungen zum Jubiläum nicht beteiligt. Für die Preisträger hatte die Feuerwehr schöne Preise parat.
Vor dem Rathaus gab die Feuerwehr Brandschutztipps. Die Funktionsweise eines Rauchmelders wurde an einem Modellhaus anschaulich gezeigt. An einer brennenden Puppe konnte jeder üben, wie mit einer Feuerlöschdecke ein Brand erstickt werden kann, einer der ersten war bei dieser Übung Waldbronns Bürgermeister Harald Ehrler. Auf Interesse stießen auch die Feuerwehrfahrzeuge und ihre Ausrüstung, über die die Wehrleute der drei Abteilungen Auskunft gaben.

An einem Modellhaus wurde die Funktion von Rauchmeldern demonstriert

[<< Übersicht]