Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.735.864

Volltextsuche



 

25.02.2006 Seniorenfasching 2006

Bürgermeister war im Streik
Seniorenfasching der Gemeinde im Kurhaus

Beim Seniorenfasching im Kurhaus, bei dem in diesem Jahr die Narren des Gesangverein "Concordia" Reichenbach unterhielten

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Fastnachtsmittag für die Waldbronner Senioren. Gestaltet wurde er diesmal vom Gesangverein "Concordia" Reichenbach, der einen Großteil seiner Narrenschar aufgeboten hatte, um die älteren Waldbronner Mitbürger zu unterhalten.
Verwunderliches tat sich nach dem Einzug als Sitzungspräsident Achim Waible den Schirmherrn der Waldbronner Fastnacht um ein Grußwort bat, der aber abwinkte und nur stumm ein Schild mit der Aufschrift "Streik" hochhielt. Doch der "Streikbrecher" war schnell gefunden. Die Begrüßung übernahm Ehrlers Stellvertreter im Amt Helmut Völkle unter dem Motto: "Leut - mir schaffe!" Sein besonderer Gruß galt dabei auch Waldbronns Ehrenbürger Martin Altenbach und Wally Anderer, die für die Organisation dieses Nachmittags zuständig war.
Nach diesem kurzen Vorgeplänkel hatten dann aber die Narren das Wort. Die Narren des  Gesangvereins, musikalisch unterstützt durch das "Harmonie-Swingtett" des Musikverein Etzenrot, brachten Ausschnitte aus ihrem aktuellen Programm "Ein Festmenü der Freude", und Kurt Bechtel sang nach dem Gardetanz mit seinem Background-Chor zu Beginn das Mottolied. Weiter waren aus dem aktuellen Programm mit von der Partie (in der Reihenfolge ihrer Auftritte): Edelbert Schuster als Mozart, die Kindergarde, Gaby Horatschek als Appolonia Donnerkrach, der Narrenchor, die Jugend- und Frauengarde mit dem Schlusstanz aus "Mamma Mia", die beiden Putzfrauen Jutta Kleiner und Andrea Kreichgauer sowie zum Schluss vor dem großen Finale die Froschteichsänger mit Kurt und Klaus Bechtel, Manfred Blach und Werner Schottmüller.
Für die Sicherheit und das Wohlbefinden sorgten auch das Rote Kreuz Busenbach und die Freiwillige Feuerwehr Waldbronn.

[<< Übersicht]