Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.735.891

Volltextsuche



 

07.01.2006 Sternsinger unterwegs

"Kinder schaffen was"
64 Kinder zogen durch Waldbronn

Wie in der Pfarrgemeinde St. Katharina Busenbach zogen auch in den beiden anderen Waldbronner Pfarreien Kinder von Haus zu Haus. Sie sammelten dabei als Sternsinger für arbeitende Kinder in der Dritten Welt

"jLos ninos lo pueden lograr" - "Kinder schaffen was" ist das diesjährige Motto der Sternsingeraktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend. Im Mittelpunkt steht diesmal Peru als Beispielland. Besonders im Blick sind die arbeitenden Kinder, die schon früh Verantwortung für sich und ihre Familien übernehmen müssen. Mit der Aktion Dreikönigssingen helfen die Sternsinger, dass arbeitende Kinder vor Ausbeutung geschützt und so gefördert und unterstützt werden, dass sie z.B. auch in die Schule gehen können und gerechten Lohn für ihre Arbeit erhalten. Weltweit können jährlich rund 3.000 Projekte durch die Aktion Dreikönigssingen finanziell gefördert werden. Oft ist schon ein kleiner Geldbetrag Anschub für nachhaltige Veränderungen.

"20+C+B+M+06" schrieben die Sternsinger bei ihren Besuchern über die Türen


In Waldbronn waren seit 3. Januar insgesamt 15 Gruppen mit 60 Kindern verteilt auf die drei Pfarreien unterwegs. Die Sternsinger besuchen die Häuser als "Heilige Drei Könige" gekleidet, um mit ihren Liedern und Versen zu erfreuen. Sie kommen auch als Boten und künden von der Geburt Jesu Christi in Bethlehem. Bei ihren Besuchen bitten die Sternsinger aber auch im Sinne der diesjährigen Aktion um Unterstützung für Kinder und Jugendliche in den armen Ländern unserer Erde. Wo sie willkommen waren, schrieben sie zum Zeichen ihres Besuchs das altbekannte "C+M+B" verbunden mit der Jahreszahl "2006" über die Türen, das für den altchristlichen Segensspruch "Christus Mansionem Benedicat" (Christus segne diese Wohnung) steht.
In der Pfarrgemeinde St. Wendelin Reichenbach beteiligten sich insgesamt 20 Mädchen und Jungen an der Aktion, wie auch in den anderen Pfarreien tatkräftig unterstützt von vielen Helfern im Hintergrund. In der Pfarrgemeinde St. Katharina Busenbach wurden 28 Sternsinger in sieben Gruppen ausgesandt, in Etzenrot waren es drei Gruppen mit 12 Ministrantinnen und Ministranten.
Erfreulich ist auch wieder das Ergebnis, das die Sternsinger von ihren Aktionen mitbrachten. In allen drei Waldbronner Ortsteilen kamen 17.726 Euro zusammen. Dies ist aber nur der Betrag, den die Sternsinger unmittelbar ersangen. Nicht eingerechnet sind die Spenden, die noch bei den Pfarreien eingeworfen werden oder auf die entsprechenden Konten unter dem Stichwort "Sternsinger" eingezahlt werden können. Dafür stehen folgende Konten zur Verfügung: Pfarrei St. Katharina Busenbach, Konto-Nr. 8075000 bei der Volksbank Ettlingen, BLZ 660 612 00; Pfarrei Herz-Jesu Etzenrot, Konto-Nr. 1010222 bei der Sparkasse Ettlingen, BLZ 660 512 20; Pfarrei St. Wendelin Reichenbach, Konto-Nr. 9702237 bei der Volksbank Ettlingen, BLZ 660 612 00.

[<< Übersicht]