Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.459.540

Volltextsuche



 

01.10.2005 Kinderchortreffen bei der Concordia

Wenn der Elefant in die Disco geht
Kinder- und Jugendchöre aus dem Kreis in der Festhalle

Kinderchor der "Concordia" Reichenbach und die Little Singers aus Berghausen bei ihrem gemeinsamen Auftritt

Zum 25. Kinder- und Jugendchortreffen hatte der Sängerkreis Karlsruhe nach Waldbronn eingeladen, wo der Gesangverein "Concordia" Reichenbach in diesem Jahr seinen 130. Geburtstag feiert. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Weinfests des Jubelvereins statt. Zugesagt hatten von den rund 30 Gruppen sieben Kinder- und zwei Jugendchöre.
Diese schwache Beteiligung, daran ließen sowohl Kreisvorsitzender Reiner Heinold als auch Kreis-Jugendreferentin Sonja Reinsfelder keinen Zweifel, zwinge zu neuen Überlegungen. Der Termin kurz nach den Ferien sei ungünstig, so beide. Viele Kinderchöre seien zu diesem Zeitpunkt im Umbruch, die "Neuen" beherrschten das Liedgut noch nicht und so verbiete sich ein Auftritt.
Ein anderes Problem allerdings drückt schwerer. "Die Emanzipation hatte etwas zu leiden", sprach Sonja Reinsfelder den Mangel an Jungen in den Chören an. Die Frage, ob im Kreisgebiet noch ein Knabenchor existiere, entlockte Heinold den Stoßseufzer: "Ein Traum!"
Das Kinder- und Jugendchortreffen begann zunächst mit einem kurzen Grußwort durch "Concordia"-Vorsitzenden Harry Reiser. Sonja Reinsfelder musste dann noch bekannt geben, dass bei den Kinderchören Wöschbach und Hagsfeld kurzfristig abgesagt hatten. Den musikalischen Reigen eröffnete dann der Kinderchor der gastgebenden "Concordia" Reichenbach unter der Leitung von Joachim Langnickel mit einem eher familiären Beitrag, galt es doch Laura zu ihrem achten Geburtstag musikalisch zu gratulieren. Danach luden sie mit dem Titel "Wenn der Elefant in die Disco geht" zu einer heiteren Discosession ein. Ihnen folgten auf der Bühne die Little Singers der Sängervereinigung Berghausen unter Margot Reeb und Joachim Langnickel, die dann auch gemeinsam mit dem Reichenbacher Kinderchor und dem Dieter Bohlen Titel "We have a dream" die Zuhörer erfreuten und bei dem sich Berghausen und Reichenbach die Soli schwesterlich teilten.
Einen guten Eindruck hinterließen die HoLiTaps der Liedertafel Hohenwettersbach, geleitet von Martin Müller. Sie beeindruckten mit dem Titel "Kinder haben Rechte" und hervorragenden Solostimmen. Die Kinderchöre des Gesangverein "Freundschaft" Pfaffenrot und die Sing-Kids des Sängerhain Grünwettersbach standen unter der Leitung von Tobias Thimig, ebenso wie die Jugendchöre dieser beiden Vereine.

[<< Übersicht]