Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.529.984

Volltextsuche



 

13.07.2005 100 Jahre TSV Reichenbach: Festakt

100 Jahre Vereinsgeschichte in 100 Minuten
TSV Reichenbach feierte Geburtstag mit Festakt

Die Ehrennadel in Gold des Badischen Fußballverbands erhielt Friedhelm Becker (re.) aus der Hand von Präsident Ronald Zimmermann. Becker ist seit 50 Jahren Schriftführer beim TSV Reichenbach

"100 Jahre in 100 Minuten" war das selbstgewählte Motto des TSV Reichenbach für seinen Festakt gewählt hatte, mit dem die Feier des Jubiläums eingeläutet wurde. Und was niemand zu glauben wagte, die zeitliche Vorgabe wurde eingehalten! Dazu hatten die Vereinsverantwortlichen um Vorsitzenden Bernhard Becker und Ehrenvorsitzenden Helmut Benz das Kunststück vollbracht und die eher nüchterne Waldbronner Festhalle in einen stimmungsvollen Festsaal verwandelt.

Jacqueline und Isabella Volmershausen von der
Musikschule Waldbronn

Zu dieser Atmosphäre trugen auch die Bilder bei, die dieser Jubiläumsfeier den künstlerischen Rahmen gaben. Zu der Symbiose von Sport und Kunst trugen die Waldbronner Künstler Marliese Berg, Dagmar Gebetsberger, Tina Stirn, Dieter Gutzeit, Frank Schroth und Günter Weiler mit ihren eindrucksvollen Bildern bei. Musikalisch wurde der Festakt von der Musikschule Waldbronn mit Jacqueline und Isabelle Volmershausen (Gesang), Christian Backof (Digital-Piano), Karl-Heinz Dörr (Gitarre) und Stefan Rupp (E-Bass) umrahmt.
Eine große Zahl von Gästen aus Sport, Politik und Wirtschaft konnte Vorsitzender Bernhard Becker begrüßen, an der Spitze MdB Axel E. Fischer, Landrat Claus Kretz und Bürgermeister Harald Ehrler, sowie die Repräsentanten der Sportverbände, unter ihnen Gebhard Schnurr, Vizepräsident des Badischen Sportbundes, Ronald Zimmermann, Präsident des Badischen Fußball-Verbands, Klaus Schüler, Vizepräsident vom Badischen Leichtathletik-Verband und Marianne Rutkowski, Präsidiumsmitglied im Badischen Turnerbund.

Die Ehrennadel in Gold erhielt Jutta Schmitt aus der Hand von Bernd Axnick. Sie ist seit 25 Jahren an führender Stelle in der Leichtathletikabteilung aktiv

Zwei hohe Ehrungen gab es für Mitglieder des TSV Reichenbach. Friedhelm Becker erhielt von Ronald Zimmermann die Ehrennadel in Gold des Badischen Fußballverbandes. Becker begleitet seit 50 Jahren, also ein halbes Jahrhundert oder die Hälfte des Vereinsbestehens, als engagierter Schriftführer den TSV Reichenbach auf seinem Weg. Die Goldene Ehrennadel des Badischen Leichtathletikverbands ging an Jutta Schmitt. Sie gründete nicht nur diese Abteilung, sie war über all die Jahre auch der Motor. Schüler-Leichtathletiksportfest und Behindertensportfest gehen ebenso auf ihre Initiativen zurück, wie zahlreiche Erfolge bis hin zur Kreismeisterschaft ihrer Arbeit zu verdanken sind. Verliehen wurde die Nadel von Klaus Schüler, Vizepräsident des Badischen Leichtathletikverbands und Bernd Axnick vom Kreisverband.

Die "erste Reihe" (ab 2.v.li.): Klaus Schüler (Leichtathletik), Ronald Zimmermann (Fußball), Gebhard Schnurr (Badischer Sportbund), Bürgermeister Harald Ehrler, MdB Axel E. Fischer, Landrat Claus Kretz, Vorsitzender Bernhard Becker

Die wechselvolle Geschichte des TSV Reichenbach verglich der Vorsitzende in seiner Ansprache mit den Jahresringen eines Baumes. Um die Mitte, die Gründung des Vereins vor 100 Jahren, haben sich Jahr für Jahr Ringe gelegt. Dabei gab es verschiedene "Wachstumsscharten", die Becker mit konkreten Ereignissen verband. Verschiedene Zusammenschlüsse, Verbote während der Nazi-Zeit, die Neugründung nach dem Krieg, waren solche Einschnitte, die aber durch "Ehrenamtlichkeit, Gemeinsinn und Opferbereitschaft" immer wieder überwunden wurden. Der Vorsitzende wies dabei auch auf die Tatsache hin, dass der TSV Reichenbach drei Clubhäuser in drei Jahrzehnten bauen musste.
In die Zukunft blickend sicherte Bernhard Becker zu, dass keine leichtfertigen Entscheidungen getroffen würden und auch die kommenden Jahre Jahresringe an der Scheibe des TSV hinterlassen werden.

Landrat Claus Kretz (li.) und Vorsitzender
Bernhard Becker

Der TSV Reichenbach habe sich aus problematischen Situationen der Vergangenheit immer wieder gefunden, so Landrat Claus Kretz bei seiner Festansprache. Dass der Verein auch mit der Zeit gehe, dokumentiere sich an der Gründung einer Damenfußballmannschaft bereits 1966 und in der Nordic-Walking-Gruppe in jüngster Zeit. Mit seiner enormen Vielfältigkeit leiste der TSV wertvolle Arbeit für die Gesellschaft, die von der Kommune nicht zu leisten wäre. Kretz nannte dazu die "beispielhafte Jugendarbeit", das bemühen um den Behindertensport und um die Senioren im Verein. Dieses Engagement sei Anlass genug den jetzigen und früheren Verantwortlichen zu danken.
Gebhard Schnurr, Vizepräsident des Badischen Sportbundes", hob hervor, dass 100 Jahre Verein auch 100 Jahre Ehrenamt seien. Er überbrachte die Ehrenurkunde des Badischen Sportbundes. Ronald Zimmermann, Präsident des Badischen Fußballverbandes, gratulierte im Namen des Deutschen Fußball Bundes und aller nachgeordneten Organisationen und übergab die Ehrenplakette des DFB und die Ehrentafel des Badischen Fußballverbandes.
Klaus Schüler, Vizepräsident des Badischen Leichtathletikverbands, überbrachte die Ehrenplakette des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und den Geburtstagspokal des BLV und erinnerte gemeinsam mit Bernd Axnick vom Leichtathletik-Kreisverband an die Erfolge von TSV-Leichtathleten. Besonders erwähnten sie die Hochspringer und die auch international in ihrer Altersklasse äußerst erfolgreiche Erika Krüger. Der Anfang lag im Turnen, daran erinnerte Marianne Rutkowski, Präsidiumsmitglied im Badischen Turnerbund. Sie übergab dem Jubiläumsverein die Ehrenplakette des Deutschen Turnerbundes und das Fahnenband des Badischen Turnerbundes.
Bürgermeister Harald Ehrler würdigte in seinem Schlusswort das Engagement des TSV Reichenbach für die Jugendarbeit. 400 aktive Jugendliche seien eine beeindruckende Zahl. Unter den zahlreichen Waldbronner Vereinen sei der TSV sicher einer der aktivsten. Der Bürgermeister erinnerte auch an mehrere Projekte, die die Gemeinde gemeinsam mit dem TSV Reichenbach verwirklicht habe. Zum Abschluss seiner Ansprache ging der Bürgermeister noch auf die Verleihung der Sportplakette durch Bundespräsident Horst Köhler in Berlin ein und ließ diese Tage nochmals in einer Präsentation lebendig werden.

Mehr Bilder vom Jubiläum

[<< Übersicht]