Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.465.622

Volltextsuche



 

10.07.2005 ADAC-Motorradslalom

Möglichst schnell und sicher über den Parcours
ADAC-Motorradslalom in Waldbronn

Die aufgestellten Hütchen möglichst schnell, in der richtigen Richtung und fehlerfrei zu umfahren waren die Aufgaben beim Motorradslalom


Gute Resonanz fand in diesem Jahr der ADAC-Motorradslalom, den der MSC Reichenbach ausrichtete. Der Wettbewerb war ein offizieller Lauf zur Gaumeisterschaft Nordbaden. Jochen Dreher, beim MSC für den Motorradslalom zuständig, freute sich über 55 Teilnehmer, die auf der Strecke im Gewerbegebiet "Ermlisgrund" ihr Können bewiesen.
Schon einige Stunden vor Beginn waren die rund 35 Helfer des MSC am Werk. Die Straße musste gesperrt werden, nachdem schon Mitte der Woche Hinweisschilder auf die Veranstaltung entlang der Strecke angebracht wurden. Dann galt es die Pylonen entsprechend den Vorgaben des ADAC richtig zu stellen oder legen. Streckenteile mussten zum Teil mit Strohballen abgesichert werden, Absperrbänder wurden angebracht und alles unter den wachsamen Augen von Bruno Sauer, dem Gaubeauftragten für den Motorradslalom beim ADAC Nordbaden.

Erstmals beim Motorradslalom dabei waren Pocket-Bikes

Ab 10 Uhr trafen dann die ersten Teilnehmer ein. Jeder hatte einen Probedurchgang, um die Strecke kennen zu lernen, ehe es dann in zwei Wertungsdurchgängen ernst wurde. Punkte gab es in den verschiedenen Klassen aber jeweils nur für den besten Durchgang einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers.
Gleichsam den Tagessieg mit der schnellsten Durchgangszeit holte sich Jochen Dreher vom MSC Reichenbach in 49,16 Sekunden. Mit diesem Sieg im letzten Lauf des Jahres dürfte ihm die Gaumeisterschaft in seiner Klasse nicht mehr zu nehmen, führt er doch mit rund 2000 Punkten Vorsprung die Konkurrenz an. Aber auch die Kleinen, die Pocket-Bikes zauberten hervorragende Zeiten auf den Asphalt und straften so die Ansicht einiger Besucher Lügen, es seien nur Spielzeuge. Das schnellste Pocket-Bike jedenfalls rauschte in 55,01 Sekunden über den Parcours.

[<< Übersicht]