Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.580.305

Volltextsuche



 

18.12.2004 FCB-Spieler spendeten

Spende an Tuberöse Sklerose
Spieler des FC Busenbach spendeten Prämien

Das Bild zeigt die Übergabe des Schecks durch die Spielführer Niko Bräutigam (links) und Patrick Tohn (rechts) an Uschi Reiser vom Tuberöse Sklerose Deutschland e.V.

Anlässlich der Weihnachtsfeier des FC Busenbach übergaben die Spielführer der beiden Seniorenmannschaften im Auftrag der Spieler und der Verwaltungsmitglieder einen Scheck in Höhe von Euro 600,-- an Uschi Reiser vom Tuberöse Sklerose Deutschland e.V.
Die Tuberöse Sklerose (TS) ist eine komplexe Systemkrankheit mit tumorartigen Veränderungen in fast allen Organen. Die Tuberöse Sklerose wirkt sich vor allem im Nervensystem und auf der Haut aus. Man schätzt heute, dass unter 8.000 Menschen einer an Tuberöser Sklerose leidet. Möglicherweise ist die Anzahl weitaus größer, da sich bei vielen Betroffenen die TS kaum merklich äußert und nur genetisch schlummert.
Der Tuberöse Sklerose Deutschland e.V. betreut Betroffene und deren Angehörige im gesamten deutschsprachigen Raum und leistet dadurch für diesen Personenkreis eine wichtige Hilfestellung. Eine Heilung gibt es derzeit nicht, viele Patienten mit gering ausgeprägter TS können ein weitgehend normales Leben führen. Eine stark ausgeprägte TS kann zu geistiger Behinderung und Hilflosigkeit führen. Die Lebenserwartung kann dann durch mögliche Infektionen, schwere Anfälle und durch das Auftreten von Tumoren begrenzt sein.
Die Spieler des FC Busenbach haben daher beschlossen, auf ihre Prämie zu verzichten, die Verwaltung des Vereins hat sich dieser Idee gerne angeschlossen und den Betrag auf Euro 600,-- aufgerundet.

[<< Übersicht]