Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.882.588

Volltextsuche



 

05.12.2004 Kindermusical im Kurhaus

"Der trotzige Winter" im Kurhaus
Musikverein "Edelweiß" Busenbach mit Kindermusical

Viele Kinder verfolgten gespannt das Geschehen auf der Bühne

Kann man mit ca. 90 Kindern ab 4 Jahren ein Musical auf die Beine stellen? Man kann!! Dies stellte Dietmar Schulze im Kurhaus Waldbronn mit den Kindern der musikalischen Früherziehung, den Melodikagruppen und den Kindern, die sich in der Instrumentalausbildung beim Musikverein "Edelweiß" Busenbach befinden, eindrucksvoll unter Beweis.
Im ersten Teil des unterhaltsamen Nachmittags konzertierte das Schülerorchester des Busenbacher Musikvereins und brachte mit seinen Stücken das Publikum im voll besetzten Kurhaus in die richtige Stimmung. In der Pause verteilte der Nikolaus seine Gaben, wodurch die Umbauphase für die vielen anwesenden Kinder- sehr viele hatten auf dem Boden vor der Bühne Platz genommen - sehr kurzweilig wurde.
Dann begann die Geschichte:

Die Kinder und ihr Freund Didi auf der Suche nach dem Winter

Drei Kinder (Marlene und Johanna Schulze, Ronja Trautmann) freuen sich in den Weihnachtsferien auf den Schnee, aber der trotzige Winter denkt gar nicht daran, es schneien zu lassen. So ziehen sie mit Ihrem Freund Didi (Dietmar Schulze) durch den dunklen Dornenwald, um dem Winter im weißen Hügelland Beine zu machen. Auf dem Weg dorthin treffen sie zunächst auf die lustigen Waldwichtel. Als sie dann vor Müdigkeit einschlafen, singen ihnen die Sternenkinder ein Lied. Im dunklen Wald verirren sich die vier und treffen prompt auf die Doppelkopfgespenster, die sie aber mit Hilfe von Knallerbsen verjagen können. Schließlich an der Grenze zum weißen Hügelland versuchen die Schneemann-Wächter die kleine Gruppe aufzuhalten. Sie werden mit Zauberfeuer in Schach gehalten. Als die Kinder dann die Höhle des trotzigen Winters (dargestellt vom Vorstand des Musikvereins Fritz Müller) erreichen, können sie ihn glücklicherweise überreden, es doch noch schneien zu lassen.

In der Höhle des Winters

Das zauberhafte Musical, bei dem alle Gruppen wunderschöne Kostüme trugen und entsprechend geschminkt waren, wurde vom Publikum mit lang anhaltendem Beifall belohnt.
Dietmar Schulze, aus dessen Feder das Musical stammt, hatte alle Lieder mit den teilnehmende Kindern vorher auf eine CD eingesungen. Die Melodikakinder spielten auf ihren Instrumenten live dazu. Ohne Zugabe durften die Akteure natürlich nicht von der Bühne gehen und so sang das ganze Kurhaus am Ende diese schönen Nachmittags "Jingle Bells."

[<< Übersicht]