Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.672.223

Volltextsuche



 

09.03.2002 Lions Club Waldbronn: Basar

Schon vor der offiziellen Eröffnung bevölkerten zahlreiche Schau- und Kauflustige den Großen Saal im Kurhaus Waldbronn.

Schon vor der offiziellen Eröffnung bevölkerten zahlreiche Schau- und Kauflustige den Großen Saal im Kurhaus Waldbronn.

Hilfen für soziale Einrichtungen in der Region

Lions Basar sorgte für Spendenmittel

Freude stand am Ende des Lions Basars auf den Gesichtern der Verantwortlichen und aller Helfer, schloss doch der erste Basar im Kurhaus mit einem überwältigenden Erfolg ab. Rund 11.300 Euro ergab der erste Kassensturz, nachdem der Basar seine Tore geschlossen hatte. Und dieser schöne Erfolg macht nun auch möglich, die zunächst etwas geheimnisumwitterte Ankündigung einer Großspende in Waldbronn in die Tat umzusetzen. Der Lions Club wird der Sozialstation Albtal ein neues Fahrzeug spendieren, das im Pflegedienst eingesetzt wird. Sogar die Übergabe ist schon terminiert: Am Samstag, 4. Mai werden der Sozialstation die Schlüssel für das neue Auto übergeben.
Schon vor dem eigentlichen Öffnungstermin drängten sich Kauflustige und Schnäppchenjäger im Großen Saal des Kurhauses Waldbronn, um zu schauen, oder auch zu kaufen, was der Lions Club Waldbronn bei seiner neuesten Aktion so alles zusammengetragen hatte.
Präsident Horst Pernesch wies denn auch bei seinen kurzen Eröffnungsworten darauf hin, dass ein solcher Basar für den Lions Club eine neue Erfahrung sei. Kunstauktionen oder Konzerte habe man schon mehrfach durchgeführt. Der Erlös des Basars werde wieder zur Unterstützung der Jugend- und Sozialarbeit in der Region verwendet. Bürgermeister Harald Ehrler lobte die Lions Initiative. Durch seine Hilfen für Menschen und Organisationen in und um Waldbronn habe sich der Lions – Club einen festen Platz im Leben der Gemeinde erobert.
Es war ein riesiges Angebot, das durch Lions – Mitglieder zusammengetragen und an den einzelnen Tischen angeboten wurde. Unter dem Motto "Gebrauchtes, Nostalgisches, Witziges, - einfach Schönes" war wirklich fast alles vertreten. Wurde an den einen Tischen Kleidung geprüft und auch anprobiert, wühlten daneben Kinder in Bücherstapeln oder Spielen. "Mama, Mama, (oder Papa, Papa, je nach Begleitung) schau mal, was ich gefunden habe!", war ein oft gehörter Ruf. Aber auch die Erwachsenen kamen nicht zu kurz. Bücher in den Richtungen Kunst, Kochen oder Bildbände –und darüber hinaus- wurden begutachtet und fanden Liebhaber. Auch Nippes war dicht umlagert mit den diversen Sammeltassen, den Vasen, Kerzenständern und was nicht noch alles.
Was am Abend an warmen Kleidungsstücken übrig geblieben war, ging an die Hilfsaktion der Ettlinger Polizei für Gatschina. Der Rest wird dem Lions Club in Baden – Baden als Grundstock zur Verfügung gestellt. Dort ist nämlich in Kürze ein ähnlicher Basar geplant.

Offiziell eröffnet wurde der Basar durch Lions Präsident Horst Pernesch (rechts) und Bürgermeister Harald Ehrler.

Offiziell eröffnet wurde der Basar durch Lions Präsident Horst Pernesch (rechts) und Bürgermeister Harald Ehrler

[<< Übersicht]