Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.525.611

Volltextsuche



 

08.03.2002 VdK Busenbach: Mitgliederversammlung und Ehrungen

Geehrt wurden beim VdK Busenbach für 25 Jahre Emma Rudolf (rechts) und Rudolf Müller für 50 Jahre (2.v.l.) Die Ehrungen nahmen Kreisgeschäftsführer Alexander van Lessen (2.v.r.) und Vorsitzender Eugen Rudolf (links) vor.

Geehrt wurden beim VdK Busenbach für 25 Jahre Emma Rudolf (rechts) und Rudolf Müller für 50 Jahre (2.v.l.) Die Ehrungen nahmen Kreisgeschäftsführer Alexander van Lessen (2.v.r.) und Vorsitzender Eugen Rudolf (links) vor.

VdK Busenbach ehrte langjährige Mit-glieder

Berichte und Neuwahlen bei der Mitgliederversamm-lung

Ehrungen und Rückblicke standen im Mittelpunkt der Mitglieder-versammlung beim VdK Busenbach. Eugen Rudolf wies auf die Bedeutung des VdK in einer Zeit des sozialen Abbaus hin. Er ermunterte, neue Mitglieder zu werben. Vor allem sollten jüngere Menschen gewonnen werden, um den Ortsverein zu stärken. Dies sei auch wichtig, damit der VdK seine Aufgaben erfüllen könne und auch gehört werde. Dabei gelte es auch klar zu machen, dass der VdK als Sozialverband mehr sei als ein landläufiger Verein.
Schriftführerin Gertrud Rudolf ließ das Jahr 2001 nochmals Revue passieren. Sie hob besonders hervor, dass sieben neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Ü-ber den aktuellen Stand der Finanzen informierte Kassier Hugo Vogel. Bei den tur-nusgemäß fälligen Neuwahlen wurden Gottfried Weber als stellvertretender Vorsit-zender und Hugo Vogel als Kassier wiedergewählt. Am 21. März findet eine Besich-tigung bei agilent statt, zu der allerdings vorherige Anmeldungen beim Vorsitzenden erforderlich sind. Ein Ausflug wird für den 4. Juni geplant.
Mit dem Goldenen Treueabzeichen des VdK Baden – Württemberg für 25 Jahre ehr-te Kreisgeschäftsführer Alexander van Lessen Emma Rudolf. Das Große Treueab-zeichen in Gold des Landesverbandes erhielten für 50 Jahre Mitgliedschaft Theresia Hemm und Rudolf Müller.
Im Verlauf der Versammlung entspann sich zwischen dem Kreisgeschäftsführer und mehreren Mitgliedern, unter ihnen Kassier Hugo Vogel, eine lebhafte Diskussion um die Höhe der Mitgliedsbeiträge, die jetzt von 84 DM auf 54 Euro erhöht wurden. "Un-sozial" sei diese Maßnahme, auch wenn im Landeshaushalt des VdK mehr als 1 Mil-lion fehle. Alexander van Lessen versuchte die Position des VdK darzustellen. Das Problem hänge mit der Erweiterung des Dienstleistungsangebots zusammen und hier mit der Schaffung von Regionalgeschäftsstellen. Sie sollten eine intensive Bera-tung der Mitglieder leisten, der erhöhte Personalbedarf allerdings wurde aus Rück-lagen gedeckt. Um die Mitgliedsbeiträge nicht noch mehr steigen zu lassen, seien dringend Einsparungen im Personalbereich nötig. Die Mitglieder hatten auch gleich den passenden Vorschlag parat: Abschaffung der Regionalgeschäftsstellen. Das Problem insgesamt soll nun auf einer Mitgliederversammlung diskutiert werden, zu der Eugen Rudolf den Landesgeschäftsführer gewinnen will.

[<< Übersicht]