Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.417.697

Volltextsuche



 

07.11.2004 VHS-Schreibwerkstatt stellte sich vor

Texte als Entdeckungen
VHS-Schreibwerkstatt gab Einblick in ihr Schaffen

Bei der Lesung der VHS-Schreibwerkstatt im Kulturtreff Waldbronn

Unter dem Thema "Entdeckungen" stellte die Schreibgruppe der Volkshochschule Waldbronn Texte aus ihrer Schreibwerkstatt vor, die von Karin Bruder geleitet wird. Karin Bruder, darauf wies VHS-Leiterin Jutta Krämer bei der Begrüßung hin, habe selbst schon mehrere Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht.
Die jetzige Lesung gab vor zahlreichen gespannt lauschenden Zuhörern einen guten Einblick in die Bandbreite, mit der in der VHS-Schreibwerkstatt Texte verfasst werden. Sie reicht von Lyrik in kurzen, prägnanten Aphorismen bis hin zu heiterer und ernster, auch sozialkritischer Prosa in der Form der Kurzgeschichte. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung durch die Grünwettersbacher Gruppe "Homerun" mit Klaus Kreuzberg (Gitarre und Vocals) und Michael Huhn (Keyboard), die Texte und Lieder von Gerhard Wundermann aus Hoyerswerda vorstellten.
An der Lesung beteiligt waren Theresia Oehler, die als Einzige Lyrik vortrug. Marjette Gaeb wartete mit heiteren Kurzgeschichten auf. Ilka Hemmers hatte einen Prosatext mit sehr ernstem Hintergrund erarbeitet. Kurzgeschichten steuerten noch Eva Lang-Booz und Maria Gülich bei. Vorgestellt wurden die Teilnehmerinnen von Karin Bruder.

[<< Übersicht]