Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.878.983

Volltextsuche



 

29.10.2004 Schachjugend war erfolgreich

Mehrere Erfolge bei der Jugend
Selina Haryanto beste deutsche teilnehmerin bei offenen Meisterschaften

Selina Haryanto vom Schachclub Waldbronn

Gleich mehrere Erfolge kann die Schachjugend des SC Waldbronn vermelden. An erster Stelle steht der überraschende Erfolg von Selina Haryanto. Sie war beste deutsche Teilnehmerin bei der offenen Internationalen Deutschen Meisterschaft.
Nachdem die aus Karlsruhe-Stupferich stammende, aber beim Schachclub Waldbronn spielende Selina in diesem Jahr schon Bezirks- und Badische Meisterin in der U8-Klasse geworden war, hat sie jetzt auf Bundesebene ihre große Spielstärke bestätigt.  Bei der 4. offenen Internationalen Deutschen Einzelmeisterschaft der Jugend U8, die vom 16.10.bis 22.10. in Sebnitz bei Dresden stattfand, wurde sie beste Deutsche Teilnehmerin.
Es waren für Selina anstrengende Tage: Zunächst die weite Anreise, dann waren für sie an sieben Tagen schwere, z.T. recht lange Spiele zu bestreiten. Bei der starken Konkurrenz hatten diue Verantwortlichen des Waldbronner Schachclub  nur mit einem hinteren Platz gerechnet, aber Selina hat die Erwartungen weit übertroffen, als sie bei der Mädchenwertung den ersten Platz unter den Deutschen Mädchen schaffte. Auch die Gemeinde Waldbronn gratulierte Selina mit einem Präsent sehr herzlich zu ihrem Erfolg und wünschte ihr bei der Deutschen Jugendmeisterschaft U10 2005 in Willingen ein gutes Ergebnis.
Zum anderen war die Schachjugend bei der Bezirksmeisterschaft in Sulzfeld am Wochenende 23./24.Oktober sehr erfolgreich. In der Klasse U14 erreichte David Leuschner den 2. Platz  vor starken Spielern mit 5 Punkten aus 6 Spielen, Daniel Scheck 2,5 Punkte. Bei der Klasse U14 Mädchen schaffte Malina Neidhardt 2,5 Punkte und damit den 2. Platz bei den Mädchen.
Bei den U12 Spielern konnte Simon Prautzsch den 2. Platz mit 4,5 aus 6 erreichen;  Deborah Leuschner wurde mit dem 6.Platz mit 4 aus 6 Bezirksmeisterin der Mädchen und ist damit für die Badische Meisterschaft im kommenden Jahr qualifiziert. Jannis Georgiadis erreichte 3,5 aus 6, Linus Hüller 3 aus 6. Alles in allem ist dies ein hervorragender Erfolg der Waldbronner Schachjugend, aber auch eine ausgezeichnete Bestätigung der Arbeit von Jugendtrainer Wolfram Neidhardt und  seinem langjährigen Engagement.

[<< Übersicht]