Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.575.865

Volltextsuche



 

22.10.2004 Richtfest bei der Wiesenfesthalle

Richtfest bei der Wiesenfesthalle
Fenster werden noch in diesem Jahr eingebaut

Am 9. September 2004 begannen die Etzenroter Vereine mit den Vorarbeiten zur

Erhard Ziegler begrüßte die Mitarbeiter
der Vereine in der in frischem Weiß
erstahlenden Wiesenfesthelle.

Dachsanierung an der in die Jahre gekommenen Wiesenfesthalle. Am vergangenen Freitag konnte nun endlich das Richtfest gefeiert werden. In etwas mehr als einem Monat leisteten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft 1.142 Arbeitsstunden um Ihrer Wiesenfesthalle ein neues Gesicht zu geben. 
Unter den anwesenden Gästen begrüßte Gebhard Ziegler auch Bürgermeister Harald Ehrler und Herrn Hemberger von der Baurechtsbehörde Waldbronn, die beide während der ganzen Umbaumaßnahmen ständig über den Fortgang der Arbeiten informiert wurden und sich des öfteren auch vor Ort informierten.
G. Ziegler bedankte sich im Namen der Etzenroter Vereine bei der Gemeindeverwaltung für die sehr gute Zusammenarbeit, auch schon während der ganzen Planungsphase. Dank sagte er auch allen beteiligten Firmen, welche sich nicht nur bei der Angebotseinholung, sondern auch bei der Bereitstellung von Maschinen und Werkzeug sehr unterstützend einbrachten. Durch dieses Engagement dieser Firmen konnte sehr viel Geld eingespart werden. Aber auch das Engagement von den Helfern im Alter von 17 - 76 Jahre war in dieser kurzen Zeit umwerfend.  Hier muss man besonders die Rentner erwähnen, die unaufhörlich bald täglich in und um die Wiesenfesthalle tätig waren. Gebhard Ziegler erhielt für seine umfassende Arbeit ein Weinpräsent von den Etzenroter Vereinen und Organisationen.
Bürgermeister Ehrler ging in seinen Grußworten auf das Gemeinschaftsgefühl der Etzenroter Bürger ein. Er nannte unter anderem den Umbau des Feuerwehrhauses Etzenrot, die Kirchenrenovation und jetzt die Renovation der Wiesenfesthalle als Beispiele. Dies sind ca. 10.000 Arbeitsstunden in zwei Jahren, welche die Etzenroter Bürger ehrenamtlich geleistet haben. Er lobte ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit dem Arge-Vorsitzenden und sparte nicht mit Anerkennung für die geleistete Arbeit und das neue Aussehen des der Wiesenfesthalle. In gemütlicher Runde, und dem von Bürgermeister Ehrler organisiertem Spanferkelessen saß man bis in die späten Abendstunden zusammen und lies die letzten Wochen noch einmal Revue passieren.
Wie beim Richtfest zu erfahren war, werden in diesem Jahr werden noch die Fenster eingebaut und noch einige kleinere Arbeiten erledigt. Nach einer kurzen Winterpause wird dann der Boden ausgeglichen, die sanitären Einrichtungen überholt, die Außenwandverkleidung angebracht und die Außenanlagen gerichtet. Und dann ist es soweit: Am 24. April 2005 findet die Einweihung der Wiesenfesthalle mit einem Festgottesdienst und einem anschließenden Fest, organisiert und veranstaltet von den Etzenroter Vereinen und Organisationen, statt.

[<< Übersicht]