Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.612.965

Volltextsuche



 

02.03.2002 Gesangverein Concordia Reichenbach: Landesehrennadel

Wolfgang Anderer (rechts), scheidender Sängervorstand beim Gesangverein Concordia Reichenbach erhielt aus der Hand von Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle die Landesehrennadel in Silber.

Wolfgang Anderer (rechts), scheidender Sängervorstand beim Gesangverein "Concordia" Reichenbach erhielt aus der Hand von Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle die Landesehrennadel in Silber.

Landesehrennadel für 35 Jahre Ehrenamt

Wolfgang Anderer erhielt Landesehrennadel in Silber

"Wolfgang Anderer war immer eine feste Größe in der "Concordia" und ein Beispiel dafür, wie man ein Ehrenamt engagiert ausführt", so Bürgermeisterstellvertreter Helmut Völkle bei der Verleihung der Ehrennadel in Silber des Landes Baden-Württemberg an Wolfgang Anderer. Die Ehrung erfolgte im Rahmen der Generalversammlung des Gesangverein "Concordia" Reichenbach.
Helmut Völkle würdigte die Verdienste Wolfgang Anderers, der 1966, damals war Völkle erster Vorsitzender des Vereins, als Jugendvertreter in die Verwaltung einzog. Drei Jahre später wurde der Knabenchor ins Leben gerufen, der erste seiner Art im Sängerkreis Karlsruhe, und Wolfgang Anderer übernahm die Jugendleitung. "Er leistete damit echte Pionierarbeit für die Sängerjugend", stellte Völkle dazu fest. Anderer habe mit großem Einsatz die Jugendarbeit betrieben und war verantwortlich für die Organisation der gesanglichen Auftritte. Aber auch viele Aktivitäten im Freizeitbereich wurden von ihm initiiert und organisiert.
1977 dann übernahm Wolfgang Anderer vom heutigen Vorsitzenden Franz Becker das Amt des Sängervorstands. In Abstimmung mit dem Chorleiter organisierte er die Chorproben sowie die verschiedenen Auftritte und Konzerte des Vereins. Zu seinen Aufgaben gehörte auch die Pflege des Notenmaterials und die Führung der Sängerkasse. Aktiv war Anderer auch viele Jahre als Büttenredner mit selbst geschriebenen Reden bei den Faschingsveranstaltungen des Vereins. In diesem Jahr hat er sein Amt in jüngere Hände gelegt.
Damit, so das Fazit des stellvertretenden Bürgermeisters, war Wolfgang Anderer mehr als 35 Jahre ununterbrochen für den Gesangverein ehrenamtlich tätig. In diese Zeit, darauf wies Vorsitzender Franz Becker hin, fielen auch das 100- sowie das 125 - jährige Jubiläum des Vereins, die Anderer wesentlich mit organisiert habe. Anderer dankte für die Ehrung mit den Worten: "Ich bin immer gerne mit Menschen umgegangen, sonst hätte ich mich nie in einem Verein engagiert."

[<< Übersicht]