Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.419.471

Volltextsuche



 

09.10.2004 Besuch aus Esternay

Lebendige Partnerschaft im dritten Jahrzehnt
Abordnung aus Esternay besuchte Waldbronn-Etzenrot

Mit einem Sonderzug der AVG fuhren Waldbronner und ihre Freunde aus Esternay in den Kraichgau.

35 Jahre bestand im zurückliegenden Jahr die Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Esternay am Rande der Champagne. Ursprünglich geschlossen zwischen Etzenrot und Esternay ist es die älteste der Waldbronner Partnerschaften. Der runde Geburtstag wurde im vergangenen Jahr in Esternay gebührend gefeiert. Nun stand der Gegenbesuch aus Esternay an.
40 Partnerschaftsfreunde reisten aus Frankreich an, darunter auch eine stattliche Abordnung der Esternayer Feuerwehr, die schon seit Jahren enge Kontakte zu ihren Kameraden in Etzenrot knüpft.
Nach dem Abend in den Familien ging es am Samstag mit einem Sonderzug der AVG in den Kraichgau nach Odenheim. Den Zug fuhr der Etzenroter Manfred Bucher. Von Odenheim ging es in einer kleinen Wanderung nach Tiefenbach. Auf der Rückfahrt baute Bucher noch eine kleine "Stadtrundfahrt" durch Karlsruhe in die Fahrtroute ein. Am Abend trafen sich dann alle beim Dorfhock der freiwilligen Feuerwehr Etzenrot.

Die Feuerwehr Esternay hatte für Etzenrots Abteilungskommandanten Klaus Pukowski (Mitte) einen original französischen Feuerwehrhelm als Ehrengabe mitgebracht. Überreicht wurde er durch (v.li.) Yannick Rittling, 2. Kommandant José Francois, Kommandantin Giselle Stocker und Yvan Raffinon.

Eine besondere Ehrung hatte die Feuerwehr aus Esternay für Etzenrots Abteilungskommandanten Klaus Pukowski im Gepäck. Als Anerkennung für die guten Beziehungen, die sich zwischen den beiden Wehren entwickelt haben, überreichte Esternays Kommandantin Giselle Stocker einen original französischen Feuerwehrhelm an ihren Etzenroter Kollegen.

[<< Übersicht]