Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.571.967

Volltextsuche



 

30.08.2004 Königlicher Besuch in Waldbronn

Badische Weinkönigin präsentierte Weine
Badische Spitzenweine wurden kredenzt

Für die musikalische Umrahmung sorgten die "Heimatstübler".

"Wein und Kunst war ein Versuch, der sich aber gelohnt hat", so Bürgermeister Harald Ehrler bei der Eröffnung der Weinprobe im Kurhaus Waldbronn. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von den "Heimatstüblern". Seine besondere Note erhielt er durch die Anwesenheit der Badischen Weinkönigin Sabine Langenbacher aus Sasbach am Kaiserstuhl, die zu den Klängen des Badnerlieds in den Saal einzog. Im Verlauf des Abends trug sich Sabine Langenbacher auch in das Goldene Buch der Gemeinde Waldbronn ein.
Waldbronns Bürgermeister stellte im Verlauf des Abends Gäste der Weinprobe vor, die durch ihr Wirken in Politik, Wirtschaft und Kultur für Baden aktiv seien. Besonders nannte er dabei den Bundestagsabgeordneten Axel Fischer, Landrat Claus Kretz, den ehemaligen Regierungspräsidenten Dr. Karl Miltner, Hans-Otto Walter, vormals Direktor beim Landeswohlfahrtsverband Baden und jetzt im Ehrenamt VdK-Vorsitzender in Baden-Württemberg. Ehrler hieß weiter Direktor Hans Ruland von den Rula-Kliniken in Waldbronn willkommen, sowie Polizeipräsident Klaus Rudolph, Ettlingens Oberbürgermeisterin Gabriele Büssemaker, Sparkassendirektor Kurt Rößler und Dr. Karl Spanner. Begrüßt wurde mit Simon Pierro auch ein Deutscher Meister und Vizeweltmeister aus Waldbronn. Vom Badischen Genossenschaftsverband war mit Hartmut Basler der zuständige Referent bei der Weinprobe anwesend.

In das Goldene Buch der Gemeinde Waldbronn trug sich die Badische Weinkönigin Sabine Langenbacher ein, umrahmt von Landrat Claus Kretz und Bürgermeister Harald Ehrler.

Kredenzt wurden Proben der in Baden am häufigsten angebauten Rebsorten der Winzergenossenschaften aus Durbach, Ihringen, der Kaiserstühler Winzergenossenschaft, Laufen, Sasbach und Weingarten. Die Spanne reichte dabei vom Spätburgunder über Gutedel, Chardonnay, Auxerrois bis zum Riesling und seiner Spielart Eiswein. Sachkundig vorgestellt wurden die einzelnen Proben von der Badischen Weinkönigin selbst, die als Winzertochter über profunde Weinkenntnisse verfügt, wovon sich jeder überzeugen konnte. Ausgeschenkt wurden die Proben von Mitarbeiterinnen der Gemeinde Waldbronn.

[<< Übersicht]